vergrößernverkleinern
F1 Grand Prix of USA
Marcus Ericsson geht in sein drittes Jahr mit Sauber © Getty Images

Marcus Ericsson geht in seine dritte Formel-1-Saison mit dem Sauber-Rennstall. Die Besetzung des zweiten Cockpits soll folgen, auch Pascal Wehrlein darf hoffen.

Der Schwede Marcus Ericsson (26) fährt auch in der kommenden Saison für den Rennstall Sauber. Das gaben die Schweizer am Montag bekannt.

Der 26-Jährige geht damit in sein drittes Jahr mit Sauber und in die vierte Formel-1-Saison seiner Karriere.

Wer das zweite Cockpit erhält, will der Rennstall "zu gegebener Zeit" mitteilen.

Bislang ist Felipe Nasr (Brasilien) zweiter Sauber-Pilot, aber auch Pascal Wehrlein (Vertrag bei Manor läuft aus) gilt als Option.

Teamchefin Monisha Kaltenborn sagte über Ericsson: "Er ist nicht nur ein guter Rennfahrer, sondern auch ein wichtiger Teamplayer, der es mit seiner positiven Einstellung versteht, mit einem Team zu arbeiten und alle zu motivieren."

Der Schwede selbst gab für das kommende Jahr das Ziel aus, "auf meine Performance aus der zweiten Hälfte 2016 aufzubauen und die harte Arbeit mit dem Team fortzusetzen. Damit wir uns im Mittelfeld etablieren und punkten können."

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel