vergrößernverkleinern
Bernie Ecclestone
Bernie Ecclestone will wieder in der Königsklasse mitmischen © Getty Images

Bernie Ecclestone will wieder in der Königsklasse mitmischen. Der Brite gehört zu den Kaufinteressenten der Rennstrecke in Interlagos. Auch die neuen Besitzer bieten mit.

Der langjährige Formel-1-Boss Bernie Ecclestone erwägt eine Rückkehr in die Königsklasse des Motorsports, wenn auch nur in einem kleineren Rahmen.

Der zu Jahresbeginn als Geschäftsführer abgesetzte 86-Jährige gehört zu den Kaufinteressenten der Traditionsrennstrecke im brasilianischen Interlagos. Diese soll wegen der anhaltenden Wirtschaftskrise in Brasilien privatisiert werden. 

"Ecclestone hat Interesse gezeigt. Er wird um die Strecke mitbieten", bestätigte Sao Paulos Bürgermeister Joao Doria der Nachrichtenagentur Reuters.

Pikant: Auch der Medienkonzern Liberty Media, der neue Besitzer der Formel 1, hat Interesse an der Rennstrecke in der Nähe der brasilianischen Metropole. Diese kann nur durch einen Verkauf langfristig im Rennkalender gehalten werden. 

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel