vergrößernverkleinern
F1 Grand Prix of Russia - Qualifying
Fernando Alonso musste sein Auto in der Einführungsrunde abstellen © Getty Images

Der Spanier schafft es beim Großen Preis von Russland nicht in die Startaufstellung. Schon früh klagt Alonso über Probleme.

Fernando Alonso hat beim Großen Preis von Russland nur kurz in seinem McLaren-Honda gesessen.

Der Spanier klagte während der Einführungsrunde schon über Probleme mit seinem Auto. Kurze Zeit später blieb der Bolide des Spaniers einfach stehen und der 35-Jährige kletterte frustriert aus seinem Wagen und ging zu Fuß zurück in die Box.

Durch den stehengebliebenen McLaren-Honda musste das restliche Feld eine zweite Einführungsrunde absolvieren.

In der laufenden Saison hat sich der zweifache Weltmeister bereits mehrfach über sein Auto beschwert. Nach drei Rennen steht der Spanier noch ohne WM-Punkt da.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel