vergrößernverkleinern
F1 Grand Prix of China
Sergio Marchionne (r.) würde mit Sebastian Vettel lieber heute als morgen verlängern © Getty Images

Noch immer gibt es keine Klarheit über die Zukunft des viermaligen Weltmeisters. Ein möglicher neuer Vertrag mit der Scuderia soll bereits unterschriftsreif vorliegen.

Ferrari-Boss Sergio Marchionne hat die Vertragsverlängerung für den viermaligen Weltmeister Sebastian Vettel offenbar bereits in der Schublade.

"Ich habe ihm sehr deutlich gesagt, dass wir sofort bereit sind, wenn er bei uns bleiben will. Es liegt allein an ihm", sagte Marchionne in einer Gesprächsrunde mit italienischen Medien am Wochenende in Spielberg.

Vettel war 2015 nach sechs Jahren und vier WM-Titeln mit Red Bull zu Ferrari gewechselt, sein Vertrag mit der Scuderia läuft Ende 2017 aus. Zuletzt hatte der Heppenheimer immer wieder betont, er wolle sich zunächst auf seinen Job konzentrieren, für Vertragsgespräche sei "im Sommer noch genügend Zeit". Nach dem Großen Preis von Ungarn am 30. Juli verabschiedet sich die Formel 1 in eine dreiwöchige Pause.

In der WM-Wertung führt Vettel nach neun von 20 Saisonläufen mit 171 Punkten vor dem dreimaligen Weltmeister Lewis Hamilton (Großbritannien/Mercedes/151) und dessen finnischem Teamkollegen Valtteri Bottas (136). Das nächste Rennen findet am kommenden Wochenende in Silverstone statt.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel