vergrößernverkleinern
Azerbaijan F1 Grand Prix
Lewis Hamilton lag im 3. Freien Training knapp vor Sebastian Vettel © Getty Images

Im 3. Freien Training liefern sich die WM-Rivalen einen Kampf um Hundertstel. Ein packendes Rennen um die Pole deutet sich an.

Der dreimalige Formel-1-Weltmeister Lewis Hamilton hat im dritten freien Training bei seinem Heimspiel in Silverstone die Bestzeit gesetzt.

In 1:28,063 Minuten verdrängte der 32-Jährige WM-Spitzenreiter Sebastian Vettel im Ferrari mit 0,032 Sekunden Vorsprung auf den zweiten Platz. Hamiltons Mercedes-Teamkollege Valtteri Bottas wurde mit 0,074 Sekunden Rückstand Dritter.

Etwa 15 Minuten vor Ende der Session setzte in Mittelengland erstmals am Rennwochenende der Regen ein, die Fahrer konnten ihre Zeiten nicht mehr verbessern und nutzten die verbleibende Zeit zum Test der Regenreifen. Auch für das Qualifying am Nachmittag (ab 14 Uhr im LIVETICKER) besteht ein erhöhtes Niederschlagsrisiko.

Vor dem zehnten von 20 Saisonläufen am Sonntag führt Vettel (171 Punkte) in der WM-Wertung mit 20 Zählern vor Hamilton (151), dahinter folgt Bottas (136), der zuvor in beiden Trainingseinheiten am Freitag vorne lag. Während Hamilton von seinen vier Silverstone-Siegen zuletzt drei in Folge feierte, stand Vettel einzig 2009 mit Red Bull ganz oben auf dem Podest.

Nico Hülkenberg kam im Abschlusstraining auf einen starken fünften Platz, Pascal Wehrlein belegte auf dem Hochgeschwindigkeitskurs nordwestlich von London den 18. Rang.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel