vergrößernverkleinern
HONG KONG-GERMANY-LIFESTYLE-AUCTION-PRIX-F1
Michael Schumachers Weltmeister-Ferrari von 2001 wurde nun für eine Millionen-Summe versteigert © Getty Images

Ein Ferrari aus dem Jahr 2001 erzielte bei einem britischen Auktionshaus eine neue Rekordsumme. Michael Schumacher wurde in diesem Auto damals Weltmeister.

Der Weltmeister-Ferrari von Formel-1-Rekordchampion Michael Schumacher ist für eine Rekordsumme unter den Hammer gekommen.

Wie das Auktionshaus Sotheby's in New York bekannt gab, wurde ein Ferrari F2001, mit dem Schumacher im selben Jahr seinen vierten von sieben Titeln einfuhr, für umgerechnet rund 6,4 Millionen Euro versteigert.

Laut Sotheby's ist dies die höchste jemals erzielte Auktionssumme für ein Formel-1-Auto.

Schumacher gewann im Ferrari mit der Chassis-Nummer 211 unter anderem den prestigeträchtigen Grand Prix von Monaco. Branchenkenner schätzten den Wert des Boliden vor der Auktion auf umgerechnet 3,5 Millionen Euro, was schlussendlich deutlich übertroffen werden konnte.

Über die Identität des Käufers gab das Auktionshaus keine Auskunft.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel