Auf Wiedersehen!Das war es von der Formel 1 aus Austin. Weiter geht es bereits in einer Woche mit dem Rennen aus Mexiko. Wir berichten natürlich auch dann wieder live. Bis dahin!
Wehrlein und Hülkenberg mit AusfallSebastian Vettel war heute leider dann auch der einzige deutsche Fahrer, der die Zielflagge sah. Für Pascal Wehrlein und Nico Hülkenberg war schon nach wenigen Runden nach technischen Defekten Schluss.
Verstappen macht SpaßFür viel Action sorgte vor allem Max Verstappen, der sich von ganz hinten bis nach vorne kämpfte und immer wieder durch packende Zweikämpfe von sich Reden machte. Auf das Podest ging es am Ende aber dennoch nicht, da er es im hitzigen Gefecht mit Räikkönen übertrieb und nach einer Vorteilsnahme bestraft wurde. Auch sein Teamkollege Ricciardo machte lange Spaß, ehe ihn ein technischer Defekt außer Gefecht setzte.
Hamilton überlegenAm Anfang hatte alles noch so ausgesehen, als könnten sich Vettel und Hamilton einen packenden Fight in Austin liefern. Der Deutsche zog am Start vorbei und schien sich zunächst abzusetzen, doch dann wendete sich das Blatt zu Hamiltons Gunsten. Der Brite überholte und hatte von da an das Rennen souverän im Griff. Vettel hatte hingegen mehr zu kämpfen. Die Reifen ließen schnell nach, er machte einen zweiten Stopp und konnte Platz zwei nur mit viel Arbeit retten.
Strafe für Max Verstappen!Es gibt nachträglich noch eine Strafe für Verstappen und damit ist Platz drei weg! Der Niederländer bekommt eine Fünf-Sekunden-Strafe, da er sich beim Überholen gegen Räikkönen einen Vorteil verschafft hatte und mit allen vier Rädern neben der Strecke war.
56Ende RennenDahinter tut sich nichts mehr. Valtteri Bottas wird Fünfter vor Esteban Ocon und Carlos Sainz. Vervollständigt wird die Top Ten durch Pérez, Massa und Kvyat.
56Lewis Hamilton gewinnt das Rennen des USA Grand PrixFast zeitgleich überquert Lewis Hamilton die Ziellinie und darf den Sieg beim USA-Rennen feiern. Sebastian Vettel wird Zweiter vor Max Verstappen. Räikkönen muss sich mit dem undankbaren vierten Rang zufrieden geben.
56Überholmanöver von Max VerstappenUnd dann ist es tatsächlich passiert! Max Verstappen sticht zu und holt sich in einem erneut großartigen Manöver den dritten Platz im Rennen von Austin.
56Letzte Runde läuftDie letzte Runde läuft und noch hat Verstappen eine Chance auf das Podest. Nur noch 0,8 Sekunden liegt Räikkönen vor Verstappen und die Reifen des Niederländers sind deutlich frischer. Kann er das jetzt nutzen?
54Drei Runden nochDas Rennen nähert sich dem Ende und es verbleiben noch drei Runden. Platz eins und zwei scheinen sicher, dahinter könnte es aber noch mal spannend werden, denn Max Verstappen könnte Räikkönen durchaus noch unter Druck setzen. 1,5 Sekunden fehlen zu Rang drei.
53Überholmanöver von Max VerstappenMax Verstappen geht an Bottas vorbei und das wieder mit einem tollen Manöver. Der Niederländer bremste spät und drückte sich vorbei. Kurz darauf biegt der Mercedes dann auch an die Box ab. Nach vorne ging mit den Reifen nichts mehr und nach hinten kann er keine Position mehr verlieren.
52Überholmanöver von Sebastian VettelEine Runde später ist es dann soweit. Kimi Räikkönen macht Platz und Vettel übernimmt Position drei vom Teamkollegen.
51Überholmanöver von Sebastian VettelWas für ein Manöver! Vettel geht volles Risiko und überrumpelt Bottas beim Überrunden von Kevin Magnussen. Damit ist er jetzt Dritter und wird wohl gleich auch von Räikkönen vorbeigewunken.
51Verstappen lauertNutznießer dieser Situation könnte Verstappen werden. Der Niederländer kommt durch den Zweikampf wieder näher heran.
50Vettel im DRS-FensterSebastian Vettel ist dran und hat sich ins DRS-Fenster zu Bottas gekämpft. Nun muss er nur noch vorbeikommen und das ist bei Bottas keine leichte Angelegenheit.
49Strafe für Marcus EricssonMarcus Ericsson wird von der Rennleitung bestraft und erhält eine Fünf-Sekunden-Strafe wegen dem Crash mit Magnussen.
49Neue beste Runde von Sebastian VettelSebastian Vettel setzt eine neue Rundenbestzeit und verkleinert weiter zu Bottas. 1,5 Sekunden sind es nun nur noch.
48Vettel kommt immer näherVettel macht immer mehr Boden gut und liegt nun nur noch 2,9 Sekunden hinter Bottas. Klar ist, wenn er den Finnen knackt, wird man ihn danach sicherlich auch am Teamkollegen Räikkönen vorbeiwinken.
47Unfall von Kevin MagnussenZwischen Kevin Magnussen und Marcus Ericsson kracht es im Zweikampf. Glück hatte Sebastian Vettel, der die beiden gerade überholt hatte. Magnussen dreht sich und es fliegen ein paar Teile, doch er bleibt im Rennen.
46Der ZwischenstandIn Runde 46 führt Lewis Hamilton weiterhin das Rennen mit einem großen Vorsprung zu Räikkönen heran. Valtteri Bottas ist Dritter, liegt aber nur noch sechs Sekunden vor Vettel. Der seinerseits hat 2,3 Sekunden Rückstand.
44Kommt Vettel noch ran?9,7 Sekunden sind es die Sebastian Vettel noch von Valtteri Bottas trennen und derzeit ist der Deutsche in jeder Runde etwa zwei Sekunden schneller. Kann er noch um das Podest kämpfen?
42Überholmanöver von Kimi RäikkönenÜber mehrere Runden hat sich Räikkönen an Bottas die Zähne ausgebissen, doch nun schnappt der Iceman zu und holt sich den Mercedes und Platz zwei.
41Vettel marginal schnellerVettel kann derzeit Verstappen auf Abstand halten, ist aber nur marginal schneller als der Niederländer. Bei knapp zwei Sekunden hat sich sein Vorsprung eingependelt.
40Räikkönen macht Druck auf BottasKimi Räikkönen macht weiter vorne indes weiter Druck vor Valtteri Bottas und liegt nach wie vor innerhalb der DRS-Sekunde.
39Boxenstopp von Sebastian VettelFerrari reagiert und holt Sebastian Vettel rein. Er bekommt einen gebrauchten Satz der Supersoft und kommt knapp vor Verstappen auf Platz vier wieder auf die Strecke. Ob da die Ferrari-Strategen die richtige Wahl getroffen haben, denn bisher war der Niederländer im Rennen deutlich schneller.
38Boxenstopp von Max VerstappenMax Verstappen wir zu einem zweiten Stopp reingeholt und man zieht frische Supersofts auf. Damit will man in der Schlussphase noch einmal angreifen.
36Boxenfunk Sebastian VettelSebastian Vettel denkt über die beste Strategie für das restliche Rennen nach. "Wir sollten über Plan B nachdenken", fordert er.
35Boxenfunk Max VerstappenAuch bei Red Bull hat man das Podest noch nicht verloren gegeben. "Du kannst pushen, Max", funkt man ihm. "Versuche, Kimi zu schnappen."
35Gruppe hinter Hamilton rückt zusammenWährend Hamilton sich weiter absetzt, rückt das Feld direkt dahinter immer enger zusammen. Bottas fehlen noch 1,5 Sekunden zu Vettel, während ihn nur noch 0,8 Sekunden von Räikkönen trennen.
34Überholmanöver von Carlos SainzSchöner Zweikampf! Carlos Sainz und Sergio Pérez duellieren sich über mehrere Kurven, ehe schließlich der Spanier in einer Linkskurve innen vorbeiziehen kann und Rang sieben übernimmt.
33Hamilton souveränDer Blick an die Spitze bringt keine große Abwechslung. Dort hat Hamilton weiterhin alles im Griff und dominiert das Rennen. Der Abstand zu Vettel beträgt bereits fünf Sekunden und der Heppenheimer muss sich inzwischen mehr nach hinten als nach vorne orientieren. Knapp zwei Sekunden liegt Bottas noch hinter Rang zwei.
31Räikkönen mit guter PaceIm Auge behalten müssen wir in der Spitzengruppe auch Kimi Räikkönen. Der Finne ist derzeit einer der schnellsten Fahrer im Feld und macht Boden zu Bottas gut. Ein Zweikampf zwischen den beiden Landsmännern würde auch Vettel helfen, dem Bottas immer näher kommt.
30Massa hält dagegenOcon möchte Felipe Massa überholen, doch der hält trotz der alten Supersofts dagegen und macht den Force India das Leben schwer. Dann jedoch geht es an die Box und er macht den Weg frei.
29Boxenfunk Sergio PérezSolche Funksprüche kennen wir von den beiden Force India-Fahrern. Sergio Pérez meldet über Funk, dass er deutlich schneller fahren könnte als Esteban Ocon. Nach einigen Zweikämpfen und Kollisionen in dieser Saison, dürfen sie sich ja nur noch auf Ansage des Teams gegenseitig überholen.
28Bottas macht Boden gutMuss Vettel in diesem Rennen noch um den zweiten Platz kämpfen? In den letzten Runden war Valtteri Bottas immer schneller unterwegs als der Ferrari-Pilot und liegt nun nur noch 3,3 Sekunden hinter Rang zwei.
27Neue beste Runde von Max VerstappenMax Verstappen setzt auf dem Softreifen die neue beste Runde in diesem Rennen. 1:38.528 Minuten hatte er auf seiner letzten Runde benötigt. Zu Räikkönen fehlen ihm noch 7,4 Sekunden.
26Hamilton setzt sich weiter abGanz vorne hat Lewis Hamilton weiterhin alles im Griff und konnte seinen Vorsprung zu Vettel inzwischen bis auf knapp vier Sekunden ausbauen. Auf Rang drei folgt dann Bottas mit 3,1 Sekunden Abstand zu Räikkönen.
25Defekt bei Fernando AlonsoDas Honda-Drama setzt sich fort und Fernando Alonso wird zur Aufgabe gezwungen. "Ich denke, ich habe Motorenprobleme", funkte er, ehe er dann an die Box gerufen wurde.
25Boxenstopp von Max VerstappenMit Max Verstappen kommt der letzte Topfahrer an seine Box und wechselt die Reifen. Man entscheidet sich für Soft und schickt den Niederländer schnell wieder auf die Reise. Er ordnet sich auf Rang fünf wieder ein.
23Überholmanöver von Lewis HamiltonLewis Hamilton läuft auf Max Verstappen auf, doch der stellt mit seinen 23 Runden alten Reifen kein großes Hindernis dar. Hamilton zieht vorbei und wird wieder auf Platz eins geführt.
22Hamilton baut Vorsprung wieder ausScheint, als hätte Ferrari die große Chance verschenkt. Inzwischen kann sich Hamilton wieder etwas von Vettel absetzen und liegt knapp zwei Sekunden vor dem Ferrari-Star.
21Boxenstopp von Kimi RäikkönenIn der Box herrscht jetzt Hochbetrieb. Auch Kimi Räikkönen war da und hat sich neue Reifen geholt. Damit geht es auf Rang fünf hinter Bottas zurück. Noch zum Stopp kommen müssen Verstappen, der aktuell das Feld anführt, Massa, Vandoorne und Ericsson.
20Boxenstopp von Lewis HamiltonEine Runde später kommt dann auch Lewis Hamilton. Wo kommt er wieder raus? Unmittelbar vor Vettel. Der frühere Stopp hat sich also gelohnt, wenn es auch nicht ganz am Mercedes vorbei ging.
19Boxenstopp von Valtteri BottasValtteri Bottas biegt an die Box ab und holt sich frische Reifen ab. Man zieht auch ihm den Soft auf. Er ordnet sich hinter Vettel auf dem fünften Rang ein.
19Überholmanöver von Esteban OconEsteban Ocon, der gerade an der Box war, überholt den McLaren von Vandoorne und liegt nun auf der achten Position.
17Boxenfunk Lewis HamiltonBei Lewis Hamilton sieht es derzeit noch nicht nach einem Stopp aus. "Die Reifen sind gut", meldet er. "Ich kann meinen Stint verlängern."
17Boxenstopp von Sebastian VettelJetzt aber alle Augen auf Vettel! Der Ferrari-Star biegt an die Box ab und macht seinen Stopp. Er fährt mit der härtesten Mischung wieder raus und ordnet sich auf Rang fünf ein.
16Defekt bei Daniel RicciardoUnd dann das! Daniel Ricciardo rollt aus und stellt sein Auto ab. "Der Motor ist weg", funkt er in Richtung Kommandostand.
15Ocon und Alonso an der BoxEsteban Ocon und Fernando Alonso biegen an die Box ab und machen ihre Stopps. Daniel Ricciardo wird das freuen. Er spart sich dadurch zwei Überholmanöver auf dem Weg zurück nach vorne.
14Vettel verliert weiterVielleicht wäre ein Stopp auch für Ferrari die bessere Option? Denn inzwischen verliert Vettel in jeder Runde deutlich zu Lewis Hamilton. 3,7 Sekunden trennen die beiden Konkurrenten.
13Boxenstopp von Daniel RicciardoDaniel Ricciardo ist der erste Topfahrer, der zu seinem Stopp abbiegt und sich frische Reifen abholt. Er kommt auf dem Supersoft wieder auf die Strecke.
12Attacke vom IcemanKimi Räikkönen macht jetzt richtig Druck und macht die Attacke gegen Daniel Ricciardo. Doch so leicht lässt sich Ricciardo nicht verunsichern. Er hält dagegen und bleibt davor.
12Boxenfunk Sebastian VettelAuch bei Vettel scheinen die Reifen langsam in die Knie zu gehen. "Ich habe Blasenbildung an den Vorderreifen", lautet seine Einschätzung. Inzwischen liegt er bereits drei Sekunden hinter Hamilton.
10Überholmanöver von Max VerstappenMax Verstappen setzt zum nächsten Überholmanöver an und geht an Esteban Ocon vorbei. Der Weg zum nächsten Konkurrenten ist nun allerdings etwas größer: 8,4 Sekunden muss er zu Räikkönen aufholen.
10Boxenfunk Daniel RicciardoDaniel Ricciardo meldet seiner Box, dass seine Vorderreifen inzwischen ziemlich am Ende sind. Vielleicht die Chance für Räikkönen? Der fährt innerhalb der DRS-Sekunde zum Red Bull.
8Magnussen und Wehrlein kolldiertenEine Wiederholung gibt jetzt Aufschluss über Wehrleins Ausfall. Zwischen Magnussen und Wehrlein hatte hatte es eine Kolission gegeben. Für Wehrlein war danach das Rennen beendet, Magnussen musste nach einem Reifenschaden ebenfalls an die Box kommen.
8Hamilton setzt sich abLewis Hamilton hat Vettel jetzt im Griff und setzt sich kontinuierlich von dem Heppenheimer ab. Bereits 2,2 Sekunden beträgt sein Vorsprung.
7Aufgabe von Pascal WehrleinMit Pascal Wehrlein muss jetzt der nächste deutsche Fahrer die Segel streichen und gibt das Rennen in der Garage auf. Ein Funkspruch deutet darauf hin, dass es zuvor einen Crash gegeben hatte.
7Überholmanöver von Max VerstappenMax Verstappen ist weiter auf dem Weg nach vorne. Der Red Bull-Fahrer setzt zum Überholen an und zieht ohne Gegenwehr an Fernando Alonso vorbei. Nun steht schon Rang sieben zu Buche. Nächster Konkurrent wird Esteban Ocon sein.
6Überholmanöver von Lewis HamiltonUnd schon ist es passiert! Lewis Hamilton nutzt die Power seines Motors, drückt auf der Geraden den DRS-Knopf und zieht am Ferrari vorbei. Vettel versucht noch den Konter, doch schnell setzt sich Hamilton ab.
5Hamilton ist dranAn der Spitze wird es jetzt eng für Vettel. Mit einigen schnellen Runden ist Hamilton herangefahren und fährt nun innerhalb der DRS-Sekunde. Lange wird es nicht dauern, bis der Brite den ersten Angriff setzt.
4Aufgabe von Nico HülkenbergBittere Pille für Hülkenberg: Bereits in der vierten Runde ist für den Deutschen Schluss und der muss seinen Renault in der Garage abstellen.
4Rad an RadValtteri Bottas und Daniel Ricciardo sorgen weiter für mächtig Action. Wieder versucht es der Australier, doch auch jetzt geht es nicht vorbei. Profiteur von dem Kampf ist Kimi Räikkönen, der direkt hinter dem Duo fährt.
3Überholmanöver von Kimi RäikkönenKimi Räikkönen hat sich derweil Esteban Ocon geschnappt und sich wieder auf Rang fünf vorgearbeitet. Auch Max Verstappen überholt fleißig. Der Niederländer ist bereits in den Top Ten angekommen.
3DRS ist freigegebenDas DRS wurde von der Rennleitung freigegeben, doch aktuell darf Hamilton hinter Vettel diesen Knopf nicht drücken. Der Abstand zum DRS-Fenster ist aber nur hauchdünn.
2Packender Kampf um Rang dreiDas wollen wir sehen! Bottas und Ricciardo liefen sich einen spannenden Kampf um die dritte Position im Rennen und schenken sich da nichts. Der Red Bull-Pilot versucht den Angriff, doch Bottas knallt eiskalt die Tür zu.
1Alle kommen durchDritter ist Valtteri Bottas und auch Daniel Ricciardo kann seine Position halten. Kimi Räikkönen muss hingegen Ocon ziehen lassen.
1Start RennenDie Ampeln sind aus und der Start ist erfolgt! Vettel kommt gut weg und macht gleich Druck auf Hamilton. Wert geht als Erster in Kurve 1. Vettel behält die Oberhand und setzt sich vor den WM-Führenden.
Einführungsrunde gestartetNach großer Show durch Boxansager Michael Buffer wird das Feld jetzt von Leichtathletik-Legende Usain Bolt in die Einführugsrunde geschickt. Ab jetzt nimmt dann wieder der Sport die Hauptrolle in Austin ein. In der Startaufstellung sehen wir alle drei Reifentypen. Der Großteil startet auf dem Ultrasoft, aber wir sehen auch den Supersoft und bei Pascal Wehrlein ist sogar der Soft am Wagen.
Die WetterbedingungenAm Vormittag hat es in Austin noch viel Regen gegeben, doch davon ist jetzt nichts mehr zu sehen. Die Sonne scheint, es zeigen sich keine Wolken am Himmel und dementsprechend liegt die Regenwahrscheinlichkeit bei null Prozent. Die Streckentemperatur liegt bei 33 Grad, die Lufttemperatur beträgt 24 Grad.
Die StreckeZu Gast ist die Formel 1 auf dem auf dem Circuit of The Americas. Die 5,513 Kilometer lange Strecke verfügt über 20 Kurven und ist vom bekannten Formel-1-Architekten Hermann Tilke entworfen worden. Ein besonderes Merkmal der Strecke ist auch die erste Kurve, in der es bergauf geht und deren Ausgang der Fahrer nicht einsehen kann.
Auch Hülkenberg mit StrafeEine Strafversetzung musste auch Nico Hülkenberg hinnehmen. Durch neue Motorenteile geht es für ihn heute vom 18. Platz in das USA-Rennen. Den dritten deutschen Fahrer, Pascal Wehrlein, dürften die vielen Strafen hingegen freuen. Er kommt dadurch auf die 14. Position vor. Ebenfalls bestraft wurden neben Verstappen und Hülkenberg: Lance Stroll, Stoffel Vandoorne, Kevin Magnussen sowie Brendon Hartley.
Sechs StartplatzstrafenSechs Startplatzstrafen gibt es im für das heutige Rennen. Vier davon gehen auf neue Motorenteile zurück, hinzukommen zwei Strafen wegen Vergehen auf der Rennstrecke. Prominentester Name unter den Strafversetzten ist Max Verstappen, der von Rang 16 in das Rennen gehen wird. Wer den Niederländer kennt, weiß, dass das eine gute Zutat für viel Action sein wird.
Pole an HamiltonDen ersten Schlagabtausch entschied Hamilton in Texas schon einmal für sich und fuhr am Samstag mit einer überragenden Zeit zur Pole Positionen. Doch Vettel hat gezeigt, dass er sich noch nicht geschlagen gibt. Für den Heppenheimer ging es mit seinem Ferrari auf die zweite Position. Aus Startreihe zwei gehen Valtteri Bottas und Daniel Ricciardo in das viertletzte Saisonrennen. Startplatz fünf nimmt Kimi Räikkönen vor Esteban Ocon ein.
Hamilton kann WM frühzeitig entscheidenIn der Weltmeisterschaft läuft derzeit alles rund für Lewis Hamilton und vor dem Rennen in den USA hat der Brite 59 Punkte Vorsprung zu Sebastian Vettel, der zuletzt von Fehlern und technischen Defekten geplagt war. Sollte der Deutsche bei einem Hamilton-Sieg heute nur Sechster werden, hätte der Mercedes-Pilot seinen vierten WM-Titel sicher.
Hallo aus Austin!Herzlich willkommen zum Großen Preis der USA in Austin, wo es ab 21:00 Uhr in den Grand Prix der USA geht.