Auf Wiedersehen!Das war es vom neunten Rennen der Formel 1 in diesem Jahr. Weiter geht es bereits am kommenden Wochenende in Silverstone. Wir sind natürlich auch dann wieder live für Sie dabei. Bis dahin wünschen wir Ihnen noch einen schönen Restsonntag.
Vettel baut Vorsprung ausIn der Fahrerwertung hat Sebastian Vettel seinen Vorsprung weiter ausbauen können und liegt nun 20 Zähler vor Lewis Hamilton. Valtteri Bottas ist durch seinen Sieg bis auf 35 Zähler herangekommen. Auf Platz vier folgt dann Daniel Ricciardo vor Kimi Räikkönen.
Hülkenberg verpasst PunkteEnttäuscht dürfte Nico Hülkenberg sein. Die Strategie seines Teams ihn früh reinzuholen und auf Soft zu wechseln ging nicht auf, weshalb er am Ende nur 13. war und zum ersten Mal hinter Teamkollege Palmer landete, der das Rennen auf Platz elf abschloss. Für Pascal Wehrlein wurde es Rang 14.
Spannung in der SchlussphaseDas Rennen hatte mit einer strategischen Note mit wenig Action auf der Strecke begonnen, drehte dann aber zum Ende noch einmal auf, als Vettel und Hamilton zu den vorherfahrenden Autos aufholten. Für Bottas fand das Rennen ein glückliches Ende und er konnte seinen zweiten Sieg bis ins Ziel retten. Entsprechend groß war dann auch die Freude über Funk. "Jaaa! Großartig Jungs, das war wirklich toll!"
71Ende RennenDas Rennen auf dem Red Bull Ring ist beendet und die Plätze vergeben. Für Kimi Räikkönen bleibt es bei Position fünf mit einem Riesenvorsprung zu Romain Grosjean, der angesichts Rang sechs aber nicht unglücklich sein wird. Sergio Pérez wird Siebter vor Teamkollege Icon, Massa und Stroll.
71Valtteri Bottas gewinnt das Rennen des Österreich Grand PrixValtteri Bottas rettet das Ding ins Ziel und setzt sich mit einem knappen Vorsprung gegenüber Sebastian Vettel durch. Auch dahinter tut sich nichts mehr und Ricciardo kann seinen dritten Platz gegen Hamilton behaupten.
71Letzte Runde läuftDie letzte Runde läuft und die hat noch einiges an Spannung parat. Gibt es noch Positionswechsel auf den Podestplätzen oder können sich Bottas und Ricciardo gegen ihre Konkurrenten behaupten?
70Ricciardo hält dagegen!Lewis Hamilton setzt die erste Attacke gegen Ricciardo! Der Brite setzt sich Außen daneben, doch Ricciardo kann den Konter setzen und bleibt vor dem Mercedes.
70Vettel im DRS-FensterUnd auch Vettel ist jetzt im DRS-Fenster zu Bottas! In den nächsten zwei Runden können noch einige Attacken kommen.
69Nur noch drei RundenNur noch drei Runden dauert das Rennen. Sehen wir darin noch ein Überholmanöver an der Spitze? Hamilton hat es bereits in das DRS-Fenster geschafft und auch Vettel dürfte bald den DRS-Knopf drücken ...
67Duelle deuten sich anDer Spannungsbogen geht weiterhin nach oben. Vettel liegt nur noch 1,3 Sekunden hinter Bottas, Hamilton fehlen 1,1 Sekunden zum Vordermann.
66Neue beste Runde von Lewis HamiltonTrotz der angeschlagenen Reifen kann Hamilton aber weiterhin mehr als starke Rundenzeiten fahren. Gerade hat er die beste Rundenzeit setzen können.
65Vettel kommt immer näherSebastian Vettel kommt Bottas immer näher und liegt nur noch 1,9 Sekunden hinter Position eins. Es verbleiben noch sechs Runden ...
64Boxenfunk Lewis Hamilton"Behaltet bitte die Reifen im Auge", funkt Hamilton an seine Box. Und die TV-Bilder verraten, dass der rechte Hinterreifen wirklich alles andere als gut aussieht.
62Neue beste Runde von Lewis HamiltonLewis Hamilton hängt noch eine schnelle Runde dran und schon sind es nur noch 1,7 Sekunden, die er hinter Ricciardo liegt. Die Podestplätze sind noch nicht vergeben!
61Auch Vettel holt aufNicht nur Hamilton holt auf, sondern auch Vettel. Er ist bis auf 2,9 Sekunden bis auf Bottas herangekommen. Gibt es da noch etwas Spannung zum Finale des Rennens? Bisher war die ja eher Mangelware.
59Neue beste Runde von Lewis HamiltonScheint als würden die Reifen von Hamilton sich jetzt wieder erholt haben. Der Brite konnte mit 1:07.608 Minuten die neue beste Runde hinhämmern und ist um 2,6 Sekunden an Ricciardo herangekommen. Räikkönen hat derweil weiterhin verloren, liegt schon mehr als elf Sekunden hinter dem Mercedes-Piloten.
56Hamilton kann konternIn der nächsten Runde leistet sich der Finne dann allerdings einen dicken Patzer und muss nach einem Verbremser in die Auslaufzone. Und schon sind es dann wieder neun Sekunden.
55Neue beste Runde von Kimi RäikkönenKimi Räikkönen setzt auf den Softreifen die neue beste Runde und kommt so wieder etwas näher an Hamilton heran. Sieben Sekunden trennen ihm noch von Hamilton, der mit seinen Reifen kämpft.
54Vettel holt langsam aufVorne holt Vettel langsam zu Bottas auf, wenn auch in kleinen Schritten. Nur noch 3,4 Sekunden trennen ihn von führendem Mercedes.
51Boxenfunk Lewis Hamilton"Ich habe wirklich große Probleme", funkt Hamilton an seine Box, der immer mehr mit seinen Reifen kämpft. Man sagt ihm, dass man schaut, welche Optionen es gibt, doch am Ende wird wohl nur ein weiterer Stopp bleiben.
50Der ZwischenstandNachdem alle ihre Stopps absolviert haben, werfen wir einen Blick auf die Zwischenwertung. Es führt Bottas mit einem Vorsprung von 3,9 Sekunden zu Vettel. Daniel Ricciardo liegt mehr als fünf Sekunden hinter Vettel auf Platz drei, mit ebenfalls großen Rückständen folgen Hamilton und Räikkönen auf den Positionen vier und fünf.
49Boxenstopp von Felipe MassaLange hatte Felipe Massa auf seinen Softreifen durchgehalten, jetzt kommt aber auch der Brasilianer zu seinem Stopp an die Box. Für das restliche Rennen erhält er den Ultrasoft.
46Strafe für Stoffel VandoorneStoffel Vandoorne fährt derzeit auf Platz zwölf, der könnte aber bald weg sein, denn er erhält eine Durchfahrtsstrafe, da er Blaue Flaggen missachtet hatte.
46Aufgabe von Carlos SainzCarlos Sainz muss sein Rennen aufgeben und wird rückwärts zurück in seine Garage geschobene.
45Boxenstopp von Kimi RäikkönenKeine große Überraschung. Nachdem Bottas ihn überholt hat, kommt Räikkönen an die Box und bekommt nun auch endlich frische Reifen. Dadurch fällt er auf Position fünf zurück und das mit einem deutlichen Rückstand von 9,3 Sekunden zu Hamilton.
44Überholmanöver von Valtteri BottasUnd so ist es dann auch. Bottas klappt den Flügel auf und zieht dann ohne Gegenwehr am Ferrari vorbei. Er ist nun also wieder Erster.
44Räikkönen bleibt draußenKimi Räikkönen bleibt weiter draußen und soll jetzt sicherlich Vettel helfen, um noch näher an Bottas heranzukommen. Aber geht das auch auf? Immerhin sind die Reifen von Räikkönen nun schon 43 Runden alt.
42Boxenstopp von Valtteri Bottas"Meine Reifen sind fast weg", meldet Bottas und nun hat Mercedes keine andere Wahl als zum Stopp zu kommen. Und die Rechnung von Ferrari geht auf. Bottas fällt hinter seinen Landsmann Räikkönen zurück und auch Vettel ist mit nur 3,1 Sekunden Rückstand näher herangekommen.
40Fünf noch zum StoppNach 40 Runden müssen noch fünf Fahrer zu ihrem Stopp kommen. Dazu gehören auch Bottas und Räikkönen, die auf den Rängen eins und zwei weiterhin tapfer auf den gebrauchten Reifen durchhalten. Räikkönens Job ist natürlich jetzt Mercedes unter Druck zu setzen, denn die Gefahr ist groß, dass er nach seinem Stopp hinter den Finnen zurückfällt.
39Boxenfunk Lewis HamiltonZufriedenheit hört sich anders an. Lewis Hamilton ist über Funk nicht wirklich zufrieden mit seinen Reifen und der Balance seines Autos. "Das Heck fühlt sich nicht gut an", meldet er an den Kommandostand. "Ich habe viel zu viel Frontflügel."
39Vandoorne droht StrafeGegen Stoffel Vandoorne wird ermittelt. Er hat bei Blauen Flaggen nicht schnell genug reagiert.
37Viele beim StoppImmer mehr Fahrer aus dem Mittelfeld waren inzwischen zu ihren Stopps. Weiterhin draußen bleibt Valtteri Bottas und auch Kimi Räikkönen macht noch keine Anstalten hier den Reifenwechsel zu absolvieren.
35Auch Vettel stopptEine Runde später kommt dann auch Vettel zu seinem Stopp. Wie für Ricciardo gibt es auch bei ihm den Supersoftreifen für die nächsten Runden des Rennens. Auf der Strecke fällt er dadurch auf Platz drei hinter Teamkollege Räikkönen zurück, der aber noch an die Box kommen muss.
34Boxenstopp von Daniel RicciardoAuch für Daniel Ricciardo geht es an die Box zum Reifenwechsel. Er kommt auf den Supersoft wieder raus.
32Boxenstopp von Lewis HamiltonLewis Hamilton kommt an die Box und versucht es jetzt mit einem Undercut gegen Ferrari. Es geht schnell und so hat er keine Schwierigkeiten Platz fünf zu halten. Bekommen hatte er den Ultrasoftreifen.
30Defekt bei Kevin MagnussenMagnussen rollt mit seinem Haas langsam über die Strecke, der aus dem Heck raucht. Er schafft es zurück an die Box, aber das Rennen ist natürlich vorbei.
29Boxenfunk Kimi RäikkönenUnd Hamilton ist nicht das einzige Problem von Räikkönen. Der Finne funkt weiterhin wild mit seinem Team und versucht sein Auto ein technisches Problem am Auto zu lösen. Trotz allem, konnte er aber gerade eine gute Runde fahren und sich von Hamilton etwas Absetzen.
28Hamilton hängt weiter festHamilton hängt auch weiterhin hinter dem Ferrari von Räikkönen fest. Immer wieder macht er Druck auf seinen Vordermann, einen Weg vorbei hat es aber noch nicht gegeben.
26Boxenfunk Valtteri BottasAuch Valtteri Bottas meldet jetzt zum ersten Mal Blasenbildung an seinen Reifen. Ein Problem, mit dem er nicht alleine ist. Diese Meldung haben wir inzwischen schon von mehreren Fahrern gehört.
24Vettel verliert immer weiterTeamkollege Vettel verliert vorne immer weiter und auf der letzten Runde hatte ihm Bottas erneut über eine halbe Sekunde abnehmen können. Mehr als sieben Sekunden fehlen ihm nun zum Führenden. Die Untersuchung des Frühstarts ist indes abgehakt. Der Finne hat lediglich gut reagiert. Um genau zu sein, in 0,2 Sekunden nach Ausgehen der Ampel.
23Räikkönen kämpftSo leicht lässt sich Räikkönen nicht überholen. Noch kann sich der Finne vor Hamilton halten und auch für ihn gibt es jetzt schlechtere Neuigkeiten. Man meldet ihm über Funk, dass die Bremsen vorne links sehr heiß werden.
22Neue beste Runde von Valtteri BottasValtteri Bottas setzt eine neue Rundenbestzeit und kann mit einer 1:08.989 seinen Vorsprung zu Vettel weiter vergrößern. Schon über sechs Sekunden liegt der WM-Führende nun bereits zurück.
21Vandoorne hängt festBereits seit einigen Runden im DRS-Fenster zu seinem Vordermann ist Stoffel Vandoorne auf Position 13. Bisher hat er aber noch keinen Weg am Renault von Palmer vorbeigefunden.
19Hamilton im DRS-FensterFür Räikkönen wird es langsam eng. Der Ferrari läuft immer noch nicht rund und Hamilton ist bis ins DRS-Fenster hineingefahren.
18Schon über fünf SekundenGanz vorne hat sich Bottas mit seinem Silberpfeil weiter von Vettel absetzen können. 5,6 Sekunden beträgt der Vorsprung des Finnen inzwischen. Daniel Ricciardo folgt weitere 3,7 Sekunden dahinter.
17Boxenfunk Kimi RäikkönenBeim "Iceman" werden die Probleme indes nicht kleiner. Er meldet Blasenbildung an seinen Vorderreifen. Von hinten rückt derweil Hamilton immer näher heran und hat inzwischen nur noch 1,5 Sekunden Rückstand.
16Boxenstopp von Nico HülkenbergNico Hülkenberg biegt zu seinem Stopp ab und bei Renault geht man Risiko. Man zieht dem Emmericher die Softreifen auf, plant also bis zum Ende durchzufahren.
15Boxenfunk Kimi RäikkönenBei Räikkönen deuteten sich Probleme an. Er klagt über Funk über technische Schwierigkeiten und auch die verschiedenen Einstellungen, die man ihm funkt, scheinen bisher keinen Erfolg zu haben. Dadurch ist Hamilton von hinten immer näher herangekommen.
15Bottas hat alles im GriffBottas hat weiter alles im Griff und kann auf schnellere Rundenzeiten von Vettel reagieren und den Deutschen so locker auf Abstand halten.
12Große AbständeIm Feld der Top Ten deuten sich aktuell keine Zweikämpfe an und das Feld scheint sich sortiert zu haben. Bottas vergrößert seinen Vorsprung immer weiter und auch dahinter liegt niemand in DRS-Reichweite zum Vordermann.
10Strafe für Daniil KvyatDaniil Kvyat wird von der Rennleitung für die Kollision in der ersten Runde bestraft. Er erhält eine Durchfahrtsstrafe, die er auch zugleich antritt.
9Bottas kann sich absetzenBlick an die Spitze. Dort kann Valtteri Bottas derzeit seinen Vorsprung immer weiter ausbauen und liegt bereits vier Sekunden vor Vettel. Der hat sich soeben noch einmal über Funk erkundigt, ob es schon Neuigkeiten bezüglich der Fehlstart-Untersuchung bei Bottas gibt.
8Überholmanöver von Lewis HamiltonUnd schon ist es passiert! Hamilton nutzt die größere Power seines Motors, saugt sich ran und geht den locker und ohne Probleme am Haas vorbei. Er ist bereits Fünfter.
7Hamilton auf dem Weg nach vorneLewis Hamilton ist auf dem Weg nach vorne und hat sich bereits auf Rang sechs vorkämpfen können. Nächster Konkurrent ist Romain Grosjean, der aber wohl kein großes Hindernis darstellen wird.
5Wiederholung gibt AufschlussDerweil hat auch eine Wiederholung Aufschluss über die Kollision in der ersten Kurve gegeben. Auslöser war Kvyat, der in Fernando Alonso hineinfuhr, der dann Verstappen erwischte.
5Untersuchung gegen BottasGegen Valtteri Bottas könnte es bald eine Untersuchung geben. Ferrari hat nach Anweisung von Vettel einen Fehlstart des Finnen gemeldet. Ebenfalls untersucht wird der Unfall in der ersten Kurve, für die Daniil Kvyat eine Strafe droht.
3Überholmanöver von Kimi RäikkönenKimi Räikkönen holt sich eine Position zurück und geht relativ locker am Haas von Grosjean wieder vorbei. Der Abstand zu Ricciardo ist aber bereits ordentlich. Das muss er jetzt erst einmal wieder zufahren.
2Massa der große GewinnerEiner der großen Gewinner vom Chaos in der ersten Runde ist Felipe Massa. Er ist schon bis auf Position neun vorgekommen.
1Defekt bei Max VerstappenEs hat leider nicht gereicht für Max Verstappen. Vor zahlreichen niederländischen Fans ist das Rennen des jungen Red Bull-Piloten jetzt vorbei. "Stoppe das Auto", bekommt er ins Cockpit gefunkt.
1Überholmanöver von Daniel RicciardoRicciardo und Räikkönen haben sich indes ein spannendes Duell in den ersten Kurven geliefert, welches zu Gunsten des Australiers ausgeht. Auch Grosjean war da mit vorbeigeschüpft.
1Unfall von Max VerstappenDahinter kracht es bereits! Max Verstappen ist in einem großen Crash involviert. Noch ist der Niederländer aber im Rennen und versucht es, an die Box zu schaffen. Das Rennen dürfte aber dennoch gelaufen sein, denn sein Tempo ist sehr gering.
1Start RennenDer Start ist erfolgt! Valtteri Bottas kommt gut weg und zieht locker davon. Vettel hingegen kommt schlecht weg, kann aber Platz zwei halten.
Einführungsrunde gestartetDie Einführungsrunde ist gestartet und das Feld setzt sich, angeführt von Valtteri Bottas, in Bewegung.
Zwei Fahrer auf SoftDer Großteil des Feldes startet auf dem Ultrasoft, aber wir sehen auch einige andere Strategien. Hamilton, Hülkenberg, Magnussen, Stroll und Wehrlein beginnen ihr Rennen auf dem Supersoft, bei Palmer und Massa ist sogar der härteste Reifen, der Soft, ans Auto geschraubt worden.
Fragezeichen hinter dem WetterHinter dem Wetter steht ein großes Fragezeichen. Es ist zwar trocken, aber über der Strecke hängen dicke Wolken. Für das Rennen liegt die Regenwahrscheinlichkeit bei 60 Prozent. Ein zusätzlicher Spannungsfaktor ist also gegeben!
Die StreckeDer Red Bull Ring besitzt ein interessantes Streckenlayout. Die maximale Steigung liegt bei zwölf Prozent, das maximale Gefälle bei 9,3 Prozent. Drei lange Geraden und schnelle Kurven fordern Fahrer und Boliden gleichermaßen heraus. Die Strecke gehört neben Baku zu den schnellsten Stationen im Kalender der Formel 1. Mitgebracht hat Pirelli die drei weichsten Mischungen Soft, Supersoft und Ultrasoft.
Wehrlein aus der BoxEin Wochenende zum Vergessen erlebte bisher Pascal Wehrlein. Erst ging es nur auf den letzten Platz, jetzt musste auch noch der Motor seines Boliden ausgewechselt werden. Damit geht es für Wehrlein heute aus der Boxengasse in das Rennen.
Hülkenberg von Rang elfVon Position elf in das Rennen gehen wird Nico Hülkenberg. ​Der Renault-Fahrer verpasste den Sprung unter die besten Zehn um die Winzigkeit von 47 Tausendsteln. Zufrieden war der Emmericher am Ende des Tages aber dennoch, denn der Weg in die Top Ten ist nicht lang. Für Teamkollege Palmer geht es von Rang 16 in den Österreich GP.
Pole ging an Valtteri BottasDie Pole Position in Spielberg sicherte sich mit Valtteri Bottas der Mann im zweiten Mercedes. Für den Finnen ist es nach Bahrain die zweite Pole seiner Formel-1-Karriere. Dritter in der Startaufstellung ist Kimi Räikkönen, neben ihm steht Daniel Ricciardo im ersten Red Bull. Die dritte Reihe bilden Max Verstappen und Romain Grosjean, in einem starken Haas. Auf Position sieben dann Sergio Pérez, der neben Hamilton starten wird.
Spannung garantiertBeim Großen Preis von Österreich ist Spannung garantiert, denn für Lewis Hamilton heißt es nach einem Getriebewechsel und "nur" Platz drei im Qualifying heute von Position acht losfahren. Sebastian Vettel, der die WM mit 14 Punkten Vorsprung zu Hamilton anführt, krallte sich indes Position zwei und geht mit einer deutlich besseren Ausgangssituation in das Rennen.
Willkommen aus Österreich!Hallo und herzlich willkommen zum Grand Prix aus Österreich! Ab 14:00 Uhr geht es für die Fahrer auf dem Red Bull Ring um die nächsten wichtigen Punkte im WM-Jahr 2017.