57Auf Wiedersehen aus Melbourne!Damit verabschieden wir uns von Melbourne und dem Saisonauftakt der Formel 1! Weiter geht es in zwei Wochen auf dem Shanghai International Circuit. Bis dahin!
57Mehr Spannung?Während es zwischen Ferrari und Mercedes nun nach einem spannenden Duell über die Saison aussieht, darf bezweifelt werden, ob die Rennen insgesamt auch interessanter werden. Nach dem Ferrari-Clou in der Box verkam der Verlauf zur absoluten Schnarchnummer, allein das Manöver von Ocon gegen Alonso kurz vor Schluss war knackig, kam aber letztlich auch nur wegen eines Problems des Spaniers zustande. Insofern war die Geschichte nach 35 Runden so gut wie durch und ehrlich gesagt geht Spannung und Action anders. So wird wohl auch 2017 viel auf die Strategie ankommen und Rennen eher neben der Strecke entschieden. Das ist schade und sicherlich keine Werbung für den Sport!
57Keine Punkte für HülkenbergDer zweite Deutsche im Feld muss sich dagegen mit dem undankbaren elften Platz begnügen. Am Ende fehlt Hülkenberg nur eine Sekunde, darauf lässt sich sicherlich aufbauen. Ein rabenschwarzes Wochenende erwischte Ricciardo. Der Australier konnte bei seinem Heim-GP gestern bereits das Q3 nicht beenden und blieb heute auf dem Weg auf seinen Startplatz stehen. Zwar konnte er dann noch mit Verspätung aus der Boxengasse ins Rennen gehen schied aber letztlich aus. Auch insgesamt kann Red Bull kaum zufrieden sein, die aktuell sehr deutlich nur dritte Kraft sind.
57Die Laune bei den Silberpfeilen ist im KellerDie Stimmung bei den geschlagenen Silberpfeilen ist dagegen im Keller. Am Ende wird man sich eingestehen müssen, dass der frühe Boxenstopp ein echter Griff ins Klo war, aber eventuell war es wegen der abbauenden Reifen nicht zu verhindern. Das wird das Team nun analysieren müssen. Dass man danach auch im Rennen nicht an Ferrari dranbleiben konnte, ist ein ganz eigenes Problem. Das ist alles auch insofern überraschend, da Mercedes am Freitag noch wie der Dominator aussah und auch die Quali am Ende ohne viele Probleme gewann. Die Roten haben aber offenbar gestern und heute einen guten Job gemacht und den Ferrari optimal eingestellt. Immerhin kann sich Mercedes damit trösten, dass Bottas auf Platz drei einen mehr als soliden Einstand gefeiert hat.
57Sebastian Vettel gewinnt das Rennen des Australien Grand PrixGlückwunsch an Sebastian Vettel zu seinem ersten Sieg seit Singapur 2015! Die Erleichterung bei Ferrari und dem Deutschen ist sichtlich groß und im Boxenfunk werden Kompliment hin- und hergeschleudert. Super Fahrer, super Auto!
57Ende RennenDas Rennen auf dem Albert Park Circuit ist beendet! Vettel überquert als erster die Ziellinie, dahinter komplettieren Hamilton und Bottas das Podium. Räikkönen wird vierter!
57Die letzte Runde läuft!Bei Ferrari laufen die Party-Vorbereitungen an. Vettel ist auf der letzten Umdrehung!
54Vettel fährt derweil die absolut schnellste Runde des Rennens. Der Deutsche hat alles im Griff!
54Aufgabe von Fernando AlonsoKurz danach muss Alonso sein Auto gar an der Box abstellen. Der Spanier hatte also wohl handfeste Probleme und wurde deshalb kassiert.
52Überholmanöver von Esteban OconDer Kampf um die Punkte ist entbrannt! Ocon setzt gegen Alonso an und kassiert den Spanier. Auch Hülkenberg nutzt die Gunst der Stunde und schlüpft durch. Endlich mal Action!
51Boxenstop von Daniil KvyatDaniil Kvyat wird von seinem Team in die Box gerufen, weil man Pneumatikluft im Motor nachfüllen muss. Der Russe weigert sich, aber er bleibt vor Alonso.
50Defekt bei Kevin MagnussenDefekt bei Kevin Magnussen, der seinen Boliden neben der Strecke abstellen muss. Das ist der sechste Ausfall am heutigen Tag.
50Ferrari heute schnellerNiki Lauda hat dem Konkurrenten schonmal gratuliert. Die Ferrari seien heute einfach schneller, einen eigenen Fehler bei der Strategie konnte der Mercedes-Mann nicht erkennnen. Naja...
49Spannend könnte es dagegen noch zwischen Räikkönen und Verstappen werden. Der Niederländer ist nur noch 1.4 Sekunden zurück.
47Sollte hier das Benzin noch aus irgendeinem Grund zum Thema werden, kann Vettel seinen Ferrari so langsam ausrollen lassen. Auch Hamilton scheint nun Bottas gut verwalten zu können.
44Defekt bei Lance StrollSchade! Rookie Stroll muss seinen Boliden in der Box abstellen. Damit kann er sein erstes Rennen in der Formel 1 leider nicht beenden.
43Bottas holt weiter aufHamilton muss so langsam in den Rückspiegel schauen, denn Bottas holt immer weiter auf. Der Finne war ja satte acht Runden später als der Teamkollege an der Box und hat die frischeren Reifen. Auch Verstappen übt nun etwas mehr Druck auf Räikkönen aus.
42Gelbe FlaggeKurz wird eine gelbe Flagge im letzten Sektor geschwungen, aber die ist dann relativ schnell auch wieder weg. Es ist nicht klar, was da gewesen sein soll.
41Toro Rosso erwartet starkIm Kampf des "Best of the Rest" liefern die Toro Rosse bis hierhin ein erwartet starkes Rennen ab und liegen auch acht und neun in den Punkten. Die Teamkollegen liegen sogar nah beisammen und da könnte es sogar nochmal spannend werden. Auch Pérez ist davor nur zwei Sekunden entfernt.
40Da aktuell nicht viel passiert, können wir die entscheidende Phase nochmal Revue passieren lassen. In Runde 18 kam Hamilton rein, weil seine Reifen stark abbauten und kam in allerhand Verkehr wieder heraus. Am Ende verlor der Brite hinter Verstappen soviel Zeit, dass Vettel fünf Runden später vor dem Duo wieder raus kam. Das ist aktuell der Unterschied.
39Hat Hülkenberg noch eine Chance?Weiter hinten im Feld fährt Hülkenberg aktuell bessere Zeiten als die Vorderleute. Geht da noch etwas in Richtung Platz zehn?
38Mercedes mag das Rennen am Ende zwar an der Box verloren haben, aber zur Wahrheit gehört auch, dass die Silberpfeile aktuell die Pace ganz vorne nicht mitgehen und Ferrari unter Druck setzen können.
36Wir suchen nach der Spannung20 Runden vor Schluss ist nicht mehr viel drin hier. Vettel dreht vorne einsam seine Runden und sollte nicht noch ein Defekt oder Fahrfehler dazukommen, sollte der Deutsche das Rennen gewinnen.
35Die Silberpfeile überrunden aktuell Ocon, der genauso wie zur Vettel brav den Weg frei macht.
34Bottas aktuell schnellster MannSchnellster Mann im Feld ist übrigens aktuell Bottas. Der Finne holt auf Hamilton auf, dürfte unter normalen Umständen den Briten aber kaum noch gefährden.
32Wenn das Rennen heute einmal mehr über die Boxenstrategie entschieden wird, muss das übrigens als Enttäuschung gewertet werden. Man wollte mehr Spannung, mehr Überholmanöver. Beides kann momentan mit einem klaren Nein beantwortet werden. Aber immerhin ist nun klar, dass sich Ferrari und die Silberpfeile immerhin einen engen Kampf um die Weltmeisterschaft liefern könnten.
31Auch weiter hinten hat sich die Reihenfolge stabilisiert. Bottas fährt auf drei, dahinter Räikkönen und Verstappen. Spannend dürfte allein der Kampf um die letzten Punkte und Platz zehn werden. Kandidaten sind da aktuell Alonso, Ocon und Hülkenberg.
30Der Brite macht übrigens Hundertstel um Hundertstel auf Vettel gut, aber rankommen ist eine Sache, doch vorbeikommen die andere. Vorhin hatte Hamilton schon über den Funk geschimpft, dass er überhaupt keine Chance habe, den Red Bull zu schnappen.
30Gelbe FlaggeDadurch werden jetzt natürlich gelbe Flaggen geschwungen, eventuell muss sogar das Safety Car raus. Das würde in dieser Phase natürlich vor allem Hamilton begünstigen.
29Unfall von Daniel RicciardoDas passt leider zum Wochenende des Lokalmatadors: Daniel Ricciardo rutscht von der Strecke und muss aufgeben.
28Die Reifen halten gutEs hatte sich bereits angedeutet, dass die wichen Reifen in diesem Jahr länger halten würden als noch 2016. Und der erste lange Stint von Vettel bestätigt dies heute.
27Frustration bei Mercedes!Bei Mercedes macht sich Frust breit. Mittlerweile ist Verstappen zwar in der Box gewesen, aber Hamilton hängt sieben Sekunden hinter Vettel. Die Box funkt etwas über "Plan B", aber es ist nicht klar, was das sein soll.
25Defekt bei Marcus EricssonNach dem frühen Unfall muss Marcus Ericsson seinen Sauber auf dem Seitenstreifen abstellen.
23Boxenstop von Sebastian VettelEs wird spannend! Vettel kommt an die Box... Und bleibt vorne! Er kommt vor Verstappen und Hamilton raus. Der Red Bull versucht den Überschuss noch zur Überholung zu nutzen, aber der Deutsche verteidigt die Linie geschickt. Hat sich die Strategie der Roten damit ausgezahlt?
21Verstappen gegen HamiltonHamilton hängt weiter hinter Verstappen fest und bekommt von seinem Team gesagt, dass er da vorbei muss. Das sei kritisch. Aber der Red Bull hält sich vorne, funkt aber selbst etwas von Reifenproblemen an die Box. Dieses Duell könnte für den Verlauf absolut entscheidend sein!
20Überholmanöver von Sergio PérezSergio Pérez setzt zu einem aggressiven Überholmanöver gegen Carlos Sainz an und kassiert den Spanier. Der Mexikaner fährt nun auf acht. Weiter hinten hat Hülkenberg leider einen Platz an Ocon verloren.
19Mit frischen Reifen gibt Hamilton ordentlich Gas und gewinnt aktuell das Fernduell mit Vettel. Jetzt fährt der Brite aber auf Verstappen auf, während der Ferrari vorne freie Fahrt hat.
18Defekt bei Jolyon PalmerJolyon Palmer gibt nun dann doch mit seinen Bremsprobleme auf. Das sah tatsächlich nicht gut aus.
18Boxenstop von Lewis HamiltonDer Hamilton kommt als erstes an die Box, Vettel bleibt draußen! Jetzt gilt es für den Deutschen. Kann er nun die Lücke zum Briten schließen?
16Probleme bei RenaultWährend Hülkenberg weiterhin um Punkte fährt, hat sein Teamkollege massive Bremsprobleme. Das Team sagt dem Briten aber, dass er auf jeden Fall weiterfahren soll, solange es denn geht.
15Defekt bei Romain GrosjeanWir haben den ersten Ausfall! Der Franzose fährt mit Problemen in die Box und dort raucht sein Motor ab. Das Rennen ist für ihn beendet!
14Weiter hinten wird es zwischen Lance Stroll sowie Antonio Giovinazzi interessant. Die beiden Newcomer liefern sich einen harten Kampf um Platz 14.
13So schlecht scheint es Hamilton aber nicht zu gehen, denn er fährt aktuell die bislang schnellste Runde des Rennens!
12Hamilton mit Grip-Problemen?Die Spitze liefert sich aktuell ein enges Duell, Vettel und Hamilton schmeißen sich die Rundenzeiten nur so um die Ohren. Der Mercedes-Pilot beklagt sich über Grip-Probleme mit den sich immer weiter abnutzenden Reifen, aber noch sind keine Boxenstopps in Sicht.
10Boxenstop von Stoffel VandoorneKurz danach muss Vandoorne an die Box. Der Belgier hatte sich über einen Kraftverlust beklagt und das wird nun gecheckt.
8Ricciardo räumt das Feld von hinten aufAktuell fährt Ricciardo auf Stoffel Vandoorne auf und der McLaren bekommt von der Box gesagt, den Lokalmatador zur Not durchzulassen. Er ist ja eine ganze Runde zurück. Derweil beklagt sich der Red Bull-Teamkollege wie schon das gesamte Rennwochende über das Handling des Autos.
6Hülkenberg hat seinen zwölften Platz übrigens halten können. Die Punkteränge sind aktuell vier Sekunden entfernt.
5In den ersten Runden ist wenig Bewegung im Feld. Alles fährt brav hintereinander her und mittlerweile ist Hamilton vorne auch aus der DRS-Reichweite raus. Es scheint so, als könne der Brite die Führung managen. Derweil wird der Unfall von Ericsson und Magnussen untersucht.
3Ricciardo geht raus!Jubel brandet auf den Rängen auf, denn Lokalmatador Ricciardo kann mit zwei Runden Rückstand das Rennen aufnehmen. Um Punkte geht es dabei für den Red Bull-Piloten nicht mehr, aber neben der Tatsache, sich vor den eigenen Fans zu zeigen, natürlich auch um wichtige Rennkilometer und Daten zu Beginn der Saison.
3Vettel bleibt dran!Vorne kann Vettel zunächst die Pace von Hamilton mitgehen, dahinter fallen Bottas und Räikkönen bereits deutlich zurück.
1Marcus Ericsson und Kevin Magnussen im Kiesbett!Weiter hinten im Feld geraten gleich mal die beiden Skandinavier Ericsson und Magnussen aneinander und fliegen ins Kiesbett. Beide müssen können weiterfahren, aber Magnussen muss mit einem Plattfuss an die Box.
1Start RennenAber dann geht es endlich los! Hamilton kommt gut weg und Vettel mus sich sofort gegen Bottas verteidigen. Auch Teamkollege Räikkönen hat Verstappen im Nacken.
Startabbruch!Oder auch nicht! Die gelben Lampen gehen an und der Start wird abgebrochen. Es geht auf eine neue Aufwärmrunde! Offenbar war Hülkenberg zu weit ein seine Startbox vorgefahren, aber so richtig klar ist der Grund nicht.
Die Autos rollen auf die Startplätze, wird sind Sekunden vom Start entfernt!
Die Aufwärmrunde läuft!Die Spannung steigt, die Aufwärmrunde läuft! Viele Experten gehen davon aus, dass der Startgewinner am Ende eventuell sogar oben stehen wird, weil das Überholen noch schwieriger als 2016 wird. Wollte man das nicht eigentlich mit neuen Regeln genau umgekehrt haben? Für Ricciardo sieht es derweil nicht gut aus, der Australier steht weiterhin in der Box.
Um Ricciardo wird gekämpftDas Drama um Lokalmatador Ricciardo spitzt sich zu. Zunächst aufgrund seines Crashs nur strafversetzt, konnte der Red Bull-Fahrer seine Einführungsrunde nicht beenden und die Mechaniker kämpfen aktuell darum, dass er aus der Boxengasse starten kann. Es sieht aber nicht gut aus.
Red Bull enttäuschend, Toro Rosso starkEtwas enttäuschend viel die Bilanz von Red Bull aus. Ohnehin im Kampf um die Pole nicht konkurrenzfähig schickte Ricciardo sein Auto im Q3 ins Kies und konnte in den Kampf um die vorderen Plätze nicht mehr eingreifen. Teamkollege Verstappen fuhr auf Rang fünf, beschwerte sich aber gestern mehrfach über das Handling des Boliden. Ein Geheimtipp für heute könnten die Toro Rossos sein. Auf Platz acht und neun liegend sahen sie am Freitag bei den Longruns gut aus und sind eventuell sogar für ein oder zwei Plätze weiter oben zu haben. Auch Hülkenberg erwischte mit Rang zwölf einen ordentlichen Start in die Saison und verpasste Q3 nur knapp. Wehrlein hingegen hatte schon gestern sein Cockpit aus gesundheitlichen Gründen für das Wochenende an Giovinazzi abgetreten.
Mercedes gegen FerrariDas Rennwochenende hat bislang gezeigt, dass es heute wohl um das Duell rot gegen silber gehen wird. Hamilton deklassierte die Konkurrenz am Freitag in einer Art und Weise, dass einem schon Angst und Bange wurde und von Spannung und dem Ende der Dominanz kaum eine Rede sein konnte. Gestern sah das aber zumindest im Rahmen des Qualifyings anders aus. Da war Ferrari bis auf wenige Hundertstel dran, konnte die Pole des Briten aber am Ende nicht verhindern.
Startschuss zur Formel 1!Herzlich willkommen zum Großen Preis von Australien! In einer knappen halben Stunde werden in Down Under die ersten Punkte der Weltmeisterschaft vergeben. Viel Spaß dabei!