Auf Wiedersehen!Mit dem zweiten Sieg von Hamilton und Platz zwei durch Vettel verabschieden wir uns für heute von der Formel 1 aus Barcelona. Weiter geht es in zwei Wochen mit dem Rennen aus Monaco. Wir wünschen Ihnen noch einen schönen Restsonntag!
Vettel bleibt WM-FührenderIn der WM kann Sebastian Vettel zwar seine Führung behaupten, doch sein Vorsprung zu Lewis Hamilton ist auf nur noch sechs Punkte geschrumpft. Auf den Plätzen dahinter liegen Valtteri Bottas und Kimi Räikkönen, die heute ohne Punkte blieben.
Spannung im Kampf um den SiegDie Formel 1 hat sich heute wieder von seiner besten Seite gezeigt und wir haben erneut einen spannenden Zweikampf zwischen Mercedes und Ferrari beobachten können! Die Nase vorn hatte Lewis Hamilton, der sich in Runde 44 locker an Vettel vorbei schob und von da an den Vorsprung ausbauen konnte. Ein einsames Rennen fuhr Daniel Ricciardo. Der Australier konnte zu keiner Zeit mitmischen und landete mit großem Abstand zu Vettel auf Position zwei.
66Ende RennenAlle Fahrer sind durch und damit ist das Rennen offiziell beendet. Auf Platz vier kommt Sergio Pérez ins Ziel, dahinter dann Ocon und Nico Hülkenberg. Pascal Wehrlein wird durch seine Strafe am Ende als Achter gewertet.
66Lewis Hamilton gewinnt das Rennen des Spanien Grand PrixLewis Hamilton setzt sich im spannenden Duell mit Sebastian Vettel durch und feiert im fünften Rennen der Saison den zweiten Saisonsieg! Für Vettel bleibt am Ende nur Position zwei vor Daniel Ricciardo, der mit über einer Minute Rückstand zum Vordermann über die Linie geht.
66Letzte Runde läuftDie letzte Runde läuft. In etwas mehr als einer Minute wird Lewis Hamilton den Sieg feiern dürfen. Das sollte ihn niemand mehr nehmen können ...
65Defekt bei Kevin MagnussenDrama bei Magnussen! "Wir haben einen Plattfuß", bekommt er ins Cockpit gefunkt und schon geht es für den Dänen zurück. Er kann sich an die Box rette, doch der Top Ten-Platz ist dahin.
65Neue beste Runde von Lewis HamiltonLewis Hamilton zeigt, was noch in seinen Reifen steckt und setzt die schnellste Rennrunde. 1:23.594 Minuten hatte er für die 4,655 Kilometer gebraucht.
64Noch drei RundenNur noch drei Runden dauert das Rennen und große Zweikämpfe deuten sich nicht mehr an. 3,8 Sekunden beträgt der Vorsprung von Hamilton.
62Zeit läuft Vettel davonJetzt muss Vettel schon auf einen Fehler von Hamilton hoffen. Mit 4,1 Sekunden Rückstand geht es in Runde 62 von 66. Dritter wird wohl Ricciardo werden, dahinter liegen Perez, Ocon und Hülkenberg. Wehrlein wird wohl Rang acht holen.
60Schreckmoment mit Massa!Das war knapp! Felipe Massa macht Vettel Platz beim Überrunden, doch dann untersteuert der Ferrari und Vettel wäre fast in den Brasilianer reingerutscht.
60Schlussphase läuftNoch sechs Runden laufen und inzwischen hat sich Vettel wieder an Hamilton herankämpfen können. 2,6 Sekunden liegt er zurück, doch es sieht derzeit nicht danach aus, als könnte er noch aufschließen. Noch sechs Minuten dauert das Rennen ...
58Wehrlein aktuell in den Top TenPascal Wehrlein fährt weiterhin eine gute Pace und hat sich inzwischen etwas von Sainz absetzen können. Noch wichtiger: Magnussen wäre aktuell mehr als fünf Sekunden hinter ihm, womit er durch seine Strafe nach Ende des Rennens nur eine Platzierung verlieren würde.
56Hamilton fährt davonDerzeit spricht alles für einen Sieg von Hamilton. Der Brite macht weiter Boden gut und hat nun schon 3,5 Sekunden zu Hamilton verloren.
55Überholmanöver von Marcus EricssonWeiter hinten liefern sich Stroll und Ericsson ein spannendes Duell. Stroll versucht alles, um dagegenzuhalten, hat gegen Ericsson am Ende aber keine Chance. Zwischen den beiden Fahrern ging es um Platz zwölf.
55Vettel verliert weiterVettel hängt aktuell in den Überrundungen fest und hat so weiter auf Hamilton verloren. Mit 2,9 Sekunden Rückstand geht es in die nächste Runde.
53Hamilton baut Vorsprung ausLewis Hamilton kann an der Spitze seinen Vorsprung ausbauen und hat inzwischen 2,5 Sekunden auf Vettel herausfahren können. Der kann derzeit wirklich nur darauf hoffen, dass Hamiltons Reifen in die Knie gehen.
52Boxenfunk Sebastian Vettel"Wie wäre es, wenn wir zu Plan C wechseln?", fragt man Vettel über Funk. "Ich weiß nicht", antwortet Vettel seiner Mannschaft. "Ich glaube nicht, dass er seine Reifen schon voll beansprucht."
50Ricciardo ungefährdet auf Platz dreiNach vorne geht nichts, von hinten droht ebenfalls keine Gefahr. Scheint, als würde Ricciardos Vorhersage für das Rennen sich tatsächlich bewahrheiten. Da hatte er gesagt, dass er ein einsames Rennen erwarten würde.
49Vettel bleibt dranSebastian Vettel bleibt weiterhin dran und lässt sich so leicht nicht von Hamilton abschütteln. Sein Rückstand liegt bei knapp zwei Sekunden.
48Boxenfunk Sebastian VettelGalgenhumor von Vettel. Das Team berichtet ihm, dass Hamiltons Reifen überhitzen würden. Die Antwort: "Das hätten sie ein paar Runden früher machen können, als er noch hinter mir lag."
47Strafe für Pascal WehrleinSchlechte Neuigkeiten gibt es derweil für einen anderen deutschen Fahrer. Pascal Wehrlein bekommt von der Rennleitung eine Fünf-Sekunden-Strafe. Er war bei der Boxeneinfahrt rechts neben dem Poller vorbeigefahren. Würde das aktuell auf seine Rennzeit gerechnet wären, dann würde er nicht in den Punkten landen.
46Vettel bleibt dranUnd Vettel setzt das auf der Strecke um! Er lässt sich nicht von Hamilton abschütteln und bleibt ihm mit etwas mehr als einer Sekunde Rückstand dicht auf den Fersen.
44Boxenfunk Sebastian VettelDas Team versucht Vettel Mut zumachen. "Gib nicht auf, er wird am Ende des Rennens mit seinen Reifen Probleme bekommen", funkt man ihm ins Cockpit.
44Überholmanöver von Lewis HamiltonLewis Hamilton sticht zu! Der Brite setzt sich neben Vettel, nutzt DRS und die weicheren Reifen und geht so ohne Schwierigkeiten in Kurve 1 Außen an Vettel vorbei. "Ich hatte keine Chance", funkt der Deutsche an die Box.
42Hülkenberg macht fair PlatzDas Führungsduo läuft auf Nico Hülkenberg auf und auch diese Überrundung läuft ohne Probleme. Der Deutsche macht fair Platz und lässt beide Fahrer in einem Rutsch vorbei.
41Starkes Rennen von WehrleinPositiv hervorheben muss man auch Pascal Wehrlein. Der Deutsche hält sich mit Platz sieben weiter aussichtsreich im Rennen und konnte sich über die letzten Runden glänzend gegen Sainz behaupten.
40Hamilton macht DruckDas Rennen wird für Vettel in den letzten Runden alles andere als leicht! Lewis Hamilton liegt im DRS-Fenster und setzt eine Attacke nach der anderen.
39Defekt bei Valtteri BottasDrama bei Mercedes! Valtteri Bottas steht mit qualmenden Fahrzeug in Kurve 6. Die Gelben Flaggen werden geschwenkt.
37Boxenstopp von Sebastian VettelEine Runde später kommt dann auch Vettel und holt sich den Medium. Und bei der Boxenausfahrt wird es richtig eng! Vettel kommt neben Hamilton auf die Strecke und es kommt zu einer Berührung zwischen den beiden WM-Konkurrenten.
36Boxenstopp von Lewis HamiltonZum Ende der 36 Runde kommt Hamilton an die Box und der Schuss könnte nach hinten losgegangen sein. Denn exakt in dem Moment, in dem Hamilton an die Box kommt, wird das virtuelle Safety Car aufgehoben.
36Vettel bleibt draußenSebastian Vettel bleibt draußen und auch Hamilton, Bottas sowie Ricciardo entscheiden sich gegen einen Stopp. Dahinter hat der Großteil den zweiten Stopp hinter sich gebracht.
34Boxenstopp von Pascal WehrleinDiese Gelegenheit nutzen jetzt natürlich viele Fahrer, um zum Boxenstopp zu kommen. Pascal Wehrlein biegt zu seinem ersten Stopp ab, Hülkenberg und Magnussen kommen zu ihrem zweiten Besuch.
34Virtuelles Safety CarDas virtuelle Safety Car kommt zum Einsatz, um das Auto des Belgiers in Kurve 1 zu bergen. Der Vorfall befindet sich natürlich unter Untersuchung.
34Unfall von Stoffel VandoorneDuell zwischen Massa und Vandoorne in Kurve 1. Es kommt zu einer Berührung der Reifen, woraufhin Vandoorne von der Strecke fliegt und im Kiesbett stecken bleibt.
33Boxenstopp von Fernando AlonsoFernando Alonso kommt an die Box und holt sich für die letzten Runden den Mediumreifen ab.
32Boxenfunk Lewis HamiltonZwischen dem Mercedes-Kommandostand und Lewis Hamilton herrscht aktuell reger Funkverkehr. Man möchte, dass Hamilton alles versucht, um irgendwie an Vettel dranzubleiben. Gleichzeitig erklärt man dem Briten, dass ihre Zeit zum Rennende kommen wird, wenn Ferrari die Medium fahren muss.
31Wehrlein weiter ohne StoppPascal Wehrlein hält weiterhin wacker durch und ist auch in der 31 Runde noch ohne Stopp. Sieht danach aus, als würde Sauber eine Ein-Stopp versuchen. Unterwegs ist er auf dem Soft.
29Top zwei mit großem VorsprungDie Top zwei hat nach 28 Runden im Rennen bereits einen deutlichen Vorsprung herausgefahren. Bereits 23 Sekunden fehlen Bottas auf Platz drei zu seinem Vordermann. Der seinerseits hat neun Sekunden Vorsprung zu Ricciardo.
28Vettel nutzt weicheren ReifenSebastian Vettel spielt den Vorteil des weicheren Reifens derzeit voll aus und kann pro Runde aktuell eine halbe Sekunde schneller fahren als Hamilton. Allerdings muss natürlich auch er zum Ende des Rennens noch einmal den härteren Medium aufziehen. Da heißt es jetzt so viel rausholen, wie möglich.
27Boxenstopp von Valtteri BottasValtteri Bottas biegt als vorletzter Fahrer im Feld an die Box ab und wechselt wie Teamkollege Hamilton auf den Medium. Noch nicht beim Stopp war nur Pascal Wehrlein, der dadurch auf Platz sieben vorgefahren ist.
26Überholmanöver von Lewis HamiltonEine Runde später geht dann auch Hamilton an Bottas vorbei, der natürlich im teaminternen Duell keine große Gegenwehr leistet.
25Überholmanöver von Sebastian VettelEndlich ist es geglückt. Vettel täuscht an, drückt sich dann Innen am Mercedes von Bottas vorbei und holt sich Platz eins zurück. Toll gemacht!
24Bottas macht zuSebastian Vettel versucht es einmal mehr, setzt sich neben Bottas, doch kommt einfach nicht vorbei. Das kommt derzeit Hamilton zu Gute, der so in der letzten Runde zwei Sekunden zu Vettel aufholen konnte.
22Vettel hängt hinter BottasVettel ist inzwischen an Bottas herangekommen und liegt im DRS-Fenster, doch Überholen ist immer noch eine andere Angelegenheit. Leicht machen wird es ihm der Finne aber natürlich nicht, er fährt jetzt auch für Hamilton und wird versuchen Vettel so lange wie möglich aufzuhalten.
21Boxenstopp von Lewis HamiltonLewis Hamilton kommt an die Box und holt sich für den zweiten Stint, anders als zuvor Vettel, den Mediumreifen ab. Die Führung auf der Strecke übernimmt Bottas.
21Überholmanöver von Stoffel VandoorneStoffel Vandoorne geht Außen am Renault von Palmer vorbei und holt sich Platz 16. Starkes Manöver des Belgiers!
20Keine Strafe für SainzDie Rennleitung hat entschieden, dass es im Boxen-Duell zwischen Sainz und Magnussen keine Strafen geben wird.
19Vettel macht Boden gutVettel holt im Augenblick in jeder Runde deutlich zu den beiden Mercedes-Fahrern auf. Nur noch 5,5 Sekunden liegt er inzwischen hinter Bottas.
17Boxenfunk Kevin MagnussenMagnussen schimpft über Funk laut über den Zwischenfall mit Sainz. "Er hat mich auf das Gras gedrängt. Er ist verrückt!" Das Team versucht daraufhin alles, um den aufgebrachten Dänen wieder zu beruhigen.
16Überholmanöver von Sebastian VettelKeine Schwierigkeiten für Vettel. Der Heppenheimer schnappt sich den Red Bull von Ricciardo und geht auf die Jagd nach den Mercedes. Er hat derzeit freie Fahrt, was ihm zu Gute kommen sollte.
14Zwischenfall zwischen Sainz und MagnussenDie Rennleitung hat wieder Arbeit. Ein Zwischenfall zwischen Carlos Sainz und Kevin Magnussen wird untersucht. Toro Rosso hatte da an der Box etwas schneller gearbeitet, wodurch er es dazu kam, dass die beiden sich ein enges Duell in der Ausfahrt lieferten, bei dem es sogar ins Gras ging. Der Unfall aus der ersten Runde zwischen Verstappen, Bottas und Räikkönen ist derweil wieder vom Tisch. Es konnte kein Schuldiger gefunden werden.
14Boxenstopp von Sebastian VettelSebastian Vettel kommt an die Box und holt sich jetzt ebenfalls frische Softreifen ab. Er fällt auf Position vier zurück, während Mercedes die Doppelführung übernimmt.
13Boxenstopp von Fernando AlonsoFernando Alonso ist der erste Fahrer, der an die Box abbiegt und sich neue Reifen holt. Er bekommt einmal mehr den Soft aufgezogen.
12Startunfall wird neu aufgerolltDas ist schon etwas überraschend. Die Rennleitung rollt die Kollision in der ersten Kurve noch einmal auf, mit dem Zusatz, dass sich nun auch Bottas unter Untersuchung befände. Vielleicht kamen da in der Zwischenzeit Beschwerden von Ferrari- und Red Bull-Seite?
12Fehler bringt Hamilton näher heranVettel kommt nicht sauber durch die letzte Schikane, verbremst sich und das nutzt Hamilton knallhart aus. Der Rückstand ist wieder auf 2,3 Sekunden gesunken.
10Deutsche Fahrer gut dabeiNeben Vettel liegen auch die anderen beiden deutschen Fahrern derzeit aussichtsreich im Rennen. Nico Hülkenberg ist durch das Startchaos bis au Platz sieben vorgerutscht, Pascal Wehrlein liegt hinter Alonso auf Position zwölf.
9Boxenfunk Fernando Alonso"Was denkst du, wie viel wirst du aufgehalten?", fragt man bei Fernando Alonso nach. "Sehr viel", lautet die Antwort. Vielleicht spekuliert man im Zweikampf mit Grosjean jetzt auf einen Undercut?
8Es kehrt Ruhe anNach den ersten Runden kehrt langsam wieder Ruhe ein und in den Top Ten liegt derzeit einzig Carlos Sainz im DRS-Fenster zu seinem Vordermann. Auch Hamilton hat wieder zu Vettel verloren. Nun sind es wieder 2,5 Sekunden, die die beiden Fahrer trennen.
6Kettenreaktion in Kurve 1Eine Wiederholung gibt derweil Aufklärung über den Unfall zwischen Verstappen und Räikkönen. Auslöser war Valtteri Bottas, der das Rad von Räikkönen berührte, der daraufhin im Red Bull von Max Verstappen gelandet war.
5Hamilton verkürzt zu VettelHamilton legt zu und hat seinen Rückstand zu Vettel verkürzen können. 2,3 Sekunden liegt er nun hinter Platz eins.
3Aufgabe von Max VerstappenAuch für Max Verstappen ist das Rennen inzwischen übrigens beendet. Er wird rückwärts in die Garage geschoben. Die Rennleitung gibt derweil bekannt, dass der Unfall für keinen der Fahrer Konsequenzen haben wird.
3Vettel setzt sich abWährend für den Teamkollegen das Rennen schon beendet ist, setzt sich Sebastian Vettel an der Spitze von den beiden Mercedes ab. 2,6 Sekunden Vorsprung hat er schon zu Hamilton herausgeholt. Dahinter liegt dann Bottas vor Ricciardo und Perez.
1Aufgabe von Kimi RäikkönenNichts geht mehr bei Räikkönen! Der Ferrari-Pilot muss seinen Wagen in Kuve 10 mit beschädigter Radaufhängung abstellen. Bei Verstappen ist die Lenkung krumm, er kann sich aber immerhin an die Box retten.
1Unfall zwischen Räikkönen und VerstappenUnd dahinter knallt es! Max Verstappen und Kimi Räikkönen kollidieren in der ersten Kurve. Beide können weiterfahren, aber fallen weit zurück ...
1Start RennenDer Start zum Großen Preis von Spanien ist erfolgt! Sebastian Vettel kommt gut weg und setzt sich nach wenigen Metern vor Hamilton auf Platz eins.
Einführungsrunde gestartetDie Einführungsrunde ist gestartet und Lewis Hamilton führt das Feld ein letztes Mal vor dem Start um die Strecke. Der Großteil des Feldes hat sich für den Softreifen am Start entscheiden. Palmer, Kvyat und Vandoorne starten auf dem härten Medium.
Die Strecke4,655 Kilometer lang ist der Circuit de Catalunya, der vor Anfang der 1990er-Jahre gebaut wurde. Typisch für den Streckenverlauf sind die lang gezogenen Kurven, welche die Reifen der Boliden stark beanspruchen. Die Start- und Zielgerade gilt mit einer Länge von 1,047 Kilometern zu einer der längsten in der Formel 1.
Motorwechsel bei VandoorneBei McLaren setzt sich das Honda-Dilemma fort. Stoffel Vandoorne erhält eine Startplatzstrafe von 10 Positionen, nachdem an seinem Fahrzeug zwei Komponenten des Motors ausgetauscht werden mussten. Großen Unterschied macht das aber nicht. Da er sich ohnehin nur auf Platz 19 qualifizieren konnte, verliert der Belgier insgesamt nur eine Position und wird nun vom 20. und letzten Rang in den Spanien-Grand-Prix gehen.
Hülkenberg jenseits der Top TenSich mit nur Platz 13 begnügen musste Renault-Fahrer Nico Hülkenberg. Pascal Wehrlein hingegen dürfte mit seiner Platzierung in der Startaufstellung zufrieden sein. Bis auf Position 15 hatte er seinen Sauber lenken können.
Red Bull lauertIn der dritten Startreihe lauert Red Bull auf seine Chance im Rennen. Max Verstappen qualifizierte sich auf Position fünf für das Rennen, Daniel Ricciardo ergatterte Startplatz sechs. Auf Platz sieben folgt mit Fernando Alonso die wohl größte Überraschung des Qualifyings. Komplettiert wird das Feld der besten Zehn durch Perez, Massa und Ocon.
Spannende AusgangslageDie Ausgangslage für das fünfte Rennen der Saison könnte spannender kaum sein. Lewis Hamilton schnappte sich am gestrigen Samstag zwar die Pole, doch neben ihm steht nicht etwa Teamkollege Bottas, sondern Ferrari-Star Sebastian Vettel, der nur um einen Hauch langsamer gewesen war als der Brite. Hinter den beiden Favoriten bilden Bottas und Räikkönen die zweite silber-rote Startreihe. Der Knackpunkt wird heute auch der Start sein, denn Überholen ist hier in Barcelona extrem schwer.
Vettel kommt als WM-FührenderAls Führender der Weltmeisterschaften kommt Sebastian Vettel nach Barcelona. Der Ferrari-Fahrer hat nach vier Rennen 86 Punkte auf seinem Konto. Zweiter ist mit 73 Zählern Lewis Hamilton von Mercedes vor seinem Teamkollegen Valtteri Bottas, der nach seinem Sieg in Russland auf 63 Punkte kommt. Kimi Räikkönen folgt auf Position vier.
Willkommen in Barcelona!Herzlich willkommen zum Großen Preis von Spanien! Das Formel-1-Rennen auf dem Circuit de Barcelona-Catalunya ist der fünfte Lauf auf dem Weg zur Weltmeisterschaft 2017. Das Rennen startet um 14:00 Uhr.