Auf Wiedersehen!Das war es für dieses Wochenende von der Formel 1. Weiter geht es dann in zwei Wochen mit dem Rennen aus Singapur, dessen Strecke wieder Ferrari mehr entgegenkommen sollte. Wir berichten natürlich auch dann wieder live. Bis dahin wünschen wir Ihnen noch einen schönen Samstag. Bis dann!
Hülkenberg und Wehrlein punktlosFür Nico Hülkenberg und Pascal Wehrlein endet das Rennen in Italien ohne Punkte. Hülkenberg wird mit seinem Renault nur 13., Wehrlein kam auf Rang 16 ins Ziel.
Hamilton neuer WM-FührenderLewis Hamilton hat mit seinem Sieg auch die Führung in der WM-Wertung übernommen. Er hat nach dem Rennen in Monza 238 Punkte auf dem Konto, während Vettel auf 235 Punkte kommt. Valtteri Bottas ist mit 197 Punkten Dritter vor Daniel Ricciardo (144 Pkt.).
Souveränes Rennen von HamiltonLewis Hamilton war heute nicht zu schlagen. Der Brite setzte sich am Start durch und konnte von da an seine Führung locker behaupten. Teamkollege Bottas machte den Tag perfekt und fuhr hinter Hamilton ebenso locker Position zwei ein. Vettel konnte heute nur Schadensbegrenzung leisten und wird Dritter. Wie der Funkspruch auf der Ehrenrunde verrät, gab es am Auto wohl auch einen Defekt, der ihm auf den letzten 15 Runden das Leben schwer machte.
53Ende RennenDaniel Ricciardo wird Vierter vor Daniel Ricciardo. Dahinter rettet Esteban Ocon in einer hitzigen finalen Runde mit den Williams den sechsten Platz vor Stroll und Massa. Pérez und Verstappen vervollständigen die Top Ten.
53Lewis Hamilton gewinnt das Rennen des Italien Grand PrixLewis Hamilton ist durch und gewinnt gerade den Großen Preis von Italien. Zweiter wird Valtteri Bottas im zweiten Mercedes, dahinter folgt dann Sebastian Vettel auf Rang drei.
53Letzte Runde läuftDie letzte Runde in diesem Rennen läuft und Hamilton geht auf seine letzten Kilometer in diesem Rennen.
52Es sieht gut ausFür Vettel hat sich die Sache indes wieder beruhigt und er konnte den Vorsprung zu Ricciardo bei mehr als vier Sekunden halten. Sollte er sich keinen groben Fehler leisten, wird sich das ausgehen.
52Aufgabe von Fernando AlonsoUnd auch für Fernando Alonso ist Schluss. Er wird ebenfalls wegen eines Defekts an die Box gerufen.
52Aufgabe von Marcus EricssonMarcus Ericsson muss das Rennen aufgeben und wird an die Box gerufen. Er ist nach Vandoorne und Palmer der dritte Fahrer, der das Rennen nicht beenden kann.
50Neue beste Runde von Lewis HamiltonLewis Hamilton setzt in der 50. Runde die beste Runde des Rennens. 1:23.488 Minuten hatte er gebraucht.
49Ricciardo weiter schnellWeiter vorne ist Daniel Ricciardo weiter schnell unterwegs und man hat ihm prophezeit, dass er in der letzten Runde zu Vettel aufholen wird. Fünf Runden sind noch zu fahren.
47Überholmanöver von Max VerstappenVerstappen geht in einem engen Manöver an Magnussen vorbei, der daraufhin in den Notausgang muss. Die Beschwerde des Dänen lässt nicht lange auf sich warten. "Der ist verrückt!", schimpft der Haas-Fahrer.
47Der Stand nach 47 RundenLewis Hamilton hat weiter alles im Griff und nach 47 von 53 Runden liegt er mit 3,5 Sekunden vor seinem Teamkollegen. Vettel seinerseits muss versuchen Platz drei zu retten, denn Ricciardo fährt weiter bärenstark. Auf dem fünften Rang folgt dann Räikkönen vor Ocon und Stroll.
46Ricciardo rauscht heran!Wird es auf den letzten Kilometern noch einmal eng für Vettel? Daniel Ricciardo gibt weiterhin Gas, fährt wieder eine schnelle Runde und verkürzt den Rückstand immer weiter.
44Überholmanöver von Max VerstappenMax Verstappen überholt Nico Hülkenberg für Rang zwölf. Sein nächster Gegner auf der Strecke ist Daniil Kvyat.
44Neue beste Runde von Daniel RicciardoDaniel Ricciardo hat Blut geleckt und fährt jetzt sogar die schnellste Rennrunde: 1:23.915 Minuten hatte er bei der letzten Überrundung gebraucht. Nur noch neun Sekunden liegt er nun hinter Vettel.
43Ricciardo eine Sekunde schnellerUnd tatsächlich fährt Daniel Ricciardo aktuell eine Sekunde schneller als Vettel. Noch elf Runden sind zu fahren und der Rückstand hat sich auf zehn Sekunden verkleinert.
42Boxenfunk Daniel RicciardoNachdem Überholmanöver will man bei Red Bull mehr. "Vettel fährt langsam, lasst ihn uns schnappen", funkt man ihm in die Box. 11.6 Sekunden liegt Vettel vor dem Red Bull-Piloten.
41Überholmanöver von Daniel RicciardoWas für ein Rennen von Daniel Ricciardo! Der Australier sticht in der ersten Schikane zu und bremst sich am Ferrari vorbei. Platz vier ist ihm sicher.
39Boxenfunk Fernando AlonsoSo keinen wir Fernando Alonso. Der Spanier fragt, wo denn Palmer sei. Als man ihm antwortet, dass er ausgeschieden sei, antwortet Alonso trocken: "Karma."
39Hamilton souveränDerzeit sieht alles nach einem souveränen Sieg durch Lewis Hamilton aus. Der 32-Jährige liegt mit 4,6 Sekunden komfortabel vor Valtteri Bottas. Der seinerseits hat 22 Sekunden Vorsprung zu Sebastian Vettel, der nach dem aktuellen Stand heute die WM-Führung verlieren wird.
38Boxenstopp von Daniel RicciardoJetzt kommt Daniel Ricciardo als letzter Fahrer an die Box. Es läuft alles sauber und er kommt als Fünfter vor der Kampfgruppe aus Ocon, Stroll und Massa wieder auf die Strecke.
37Stroll hängt festLance Stroll hängt derweil weiterhin hinter Esteban Ocon fest und konnte bisher keine richtige Attacke gegen den Force India setzen.
35Berührung zwischen Verstappen und GrosjeanEine Wiederholung zeigt, dass Romain Grosjean und Max Verstappen sich in der ersten Kurve berührt hatten, als der Red Bull den Haas überholte. Haas meldete das der Rennleitung, es kommt aber nicht zu einer Untersuchung.
34Boxenfunk Stoffel Vandoorne"Ich habe keine Power", funkt Stoffel Vandoorne. Er wird wohl der nächste Fahrer sein, der die Zielflagge heute nicht sieht.
34Boxenstopp von Valtteri BottasNächster Fahrer an der Box ist dann Valtteri Bottas. Auch bei ihm geht alles ohne Schwierigkeiten und er kann Position zwei vor Ricciardo behaupten. Er ist neben Vandoorne der einzige Fahrer, der noch nicht zum Stopp war.
33Boxenstopp von Lewis HamiltonEine Runde später kommt dann auch Lewis Hamilton zum Service. Der Reifentausch geht schnell, es gibt keine Schwierigkeiten und Hamilton kommt auf Position zwei wieder auf die Strecke.
32Boxenstopp von Sebastian VettelSebastian Vettel kommt an die Box und wechselt die Reifen. Er kommt mit Soft auf der vierten Position wieder zurück auf die Strecke, aber Ricciardo muss ja noch zum Stopp kommen.
31Aufgabe von Jolyon Palmer"Wir müssen das Auto abstellen, wir haben ein Problem", lautet die ernüchternde Nachricht, die gerade Jolyon Palmer ins Cockpit bekommt. Er ist der erste Ausfall im heutigen Rennen.
31Wann setzt Stroll die Attacke?Lance Stroll ist ganz dicht dran am Esteban Ocon und bald dürfte wohl die erste Attacke durch den Williams-Piloten kommen.
29Boxenstopp von Max VerstappenMax Verstappen kommt rein und absolviert seinen nächsten Boxenstopp. Er bekommt ein weiters Mal die Supersofts.
28Boxenfunk Sebastian VettelKommt Sebastian Vettel bald zu seinem Stopp? "Ich beginne mit den Hinterreifen Probleme zu bekommen", meldet der Deutsche seinem Team.
27Überholmanöver von Kimi RäikkönenKimi Räikkönen kommt aus dem Windschatten, setzt sich auf der Start-Ziel neben Esteban Ocon und überholt den Force India. Der 20-Jährige versucht den Konter, muss aber schließlich zurückstecken.
26Boxenfunk Max VerstappenMax Verstappen wird über Funk gefragt, wie schnell er denn durch den Verkehr kommen würde. "Nicht so schnell", lautet die Einschätzung des Niederländers, der auf Rang 17 liegt.
25Überholmanöver von Felipe MassaFelipe Massa ist der nächste Fahrer im Feld, der sich Stoffel Vandoorne holt. Zwischen den beiden ging es um Position neun.
24Der ZwischenstandLewis Hamilton hat seinen Vorsprung zu Bottas weiter vergrößern können und liegt nun schon über fünf Sekunden vor seinem Teamkollegen. Vettel hat über 20 Sekunden Rückstand zu Hamilton und ist Dritter vor Ricciardo im Red Bull.
22Boxenstopp von Pascal WehrleinPascal Wehrlein war derweil an der Box und hat seinen ersten Stopp absolviert. Er kommt auf dem Softreifen wieder raus, liegt aber abgeschlagen auf der 19. Position. Auch Felipe Massa war zum Reifenwechsel.
22Überholmanöver von Esteban OconEsteban Ocon geht an Stoffel Vandoorne vorbei, der kurz später eine weitere Position gegenüber Kimi Räikkönen verliert.
20Kleiner Fehler von HamiltonKurze Schrecksekunde für Hamilton. Der Brite verliert kurz sein Auto, kommt mit den rechten Reifen in den Kies, kann aber schlimmeres verhindert.
18Boxenstopp von Lance StrollLance Stroll biegt zum Service ab. Bleibt er vor Räikkönen. Nein, der Finne geht vorbei und Stroll geht auf Rang elf wieder auf die Strecke.
17Strafe für Jolyon PalmerJolyon Palmer wird von der Rennleitung bestraft, weil er die Strafe verlassen und sich einen Vorteil verschafft hat. Er erhält eine Fünf-Sekunden-Strafe.
17Boxenstopp von Esteban OconEsteban Ocon ist an der Box und hat mit einem sauberen Stopp keinerlei Schwierigkeiten vor Kimi Räikkönen zu bleiben.
16Boxenstopp von Kimi RäikkönenKimi Räikkönen kommt an die Box und wechselt vom Supersoft auf den Softreifen. Er kommt als Elfter wieder auf die Strecke.
15Berührung zwischen Alonso und PalmerFernando Alonso und Jolyon Palmer kommen sich in der zweiten Schikane in die Quere und Palmer muss mächtig über die Kerbs, wobei er Alonso überholt. Das gefällt dem Spanier natürlich nicht und er schimpft sofort über Funk.
15Neue beste Runde von Lewis HamiltonLewis Hamilton setzt einmal mehr die neue Rundenbestzeit und kann sich dadurch weiter von Vettel absetzen. Bottas indes kann die Pace des Teamkollegen mitgehen. 3,2 Sekunden liegen zwischen den beiden Teamkollegen.
13Boxenfunk Kimi RäikkönenRäikkönen beschwert sich über Funk über massive Balance-Probleme an seinem Ferrari. "Ich kann in den Kurven überhaupt nicht attackieren", zeigt er sich frustriert.
12Stroll schließt aufLance Stroll hat inzwischen zu Esteban Ocon aufgeschlossen und sich ins DRS-Fenster zum Franzosen gekämpft. Durch das Duell der Zwei ist auch Kimi Räikkönen wieder herangekommen.
10Boxenstopp von Nico HülkenbergNico Hülkenberg kommt schon früh an die Box und absolviert den Reifenwechsel. Es geht vom Supersoft auf den Soft. Nach dem Stopp geht es auf Rang 18 zurück.
9Mercedes am schnellstenDie beiden Mercedes sind aktuell die schnellsten Fahrer im Feld und können sich derzeit von Sebastian Vettel auf Platz drei absetzen. Kimi Räikkönen seinerseits hängt weiter hinter Ocon und Stroll.
8Boxenfunk Kimi RäikkönenRäikkönen fragt beim Team nach, ob es einen Schaden an seinem Heck gibt. "In den Daten können wir nichts sehen", lautet die Antwort vom Team.
8Überholmanöver von Sebastian VettelKeine Probleme für Vettel! Der Heppenheimer saugt sich an Ocon heran, setzt sich daneben und überholt den Force India auf Start-Ziel ohne Schwierigkeiten.
7Räikkönen auf AbwegenKimi Räikkönen leistet sich einen Fehler und muss in der ersten Schikane geradeaus fahren. Dadurch fällt er deutlich hinter Stroll zurück. Vettel seinerseits dürfte bald den Angriff auf Ocon setzen Er ist im DRS-Fenster.
5Überholmanöver von Sebastian VettelSebastian Vettel holt sich Lance Stroll in der Ascari und liegt nun auf Rang vier hinter Esteban Ocon.
4Überholmanöver von Valtteri BottasValtteri Bottas setzt seine Aufholjagd fort, schnappt sich jetzt auch Esteban Ocon und ist nun Zweiter hinter Teamkollege Hamilton. Sebastian Vettel hat derweil seinen Teamkollegen überholt und wird auf Rang fünf geführt.
3Unfall von Max VerstappenReifenschaden bei Max Verstappen, nachdem es zu einer Berührung mit Felipe Massa kam. Er versucht sich zurück an die Box zu schleppen, aber das Rennen dürfte gelaufen sein.
3Überholmanöver von Valtteri BottasBottas geht vor der ersten Kurve an Stroll vorbei und liegt damit schon auf Platz zwei. Hamilton fährt derweil unbeirrt an der Spitze und holt immer mehr Vorsprung zu Ocon heraus.
1Überholmanöver von Valtteri BottasBottas setzt den Konter gegen Räikkönen. Auf der Start-Ziel-Geraden setzt er sich neben den Landsmann und zeigt, wie viel Power im Mercedes-Motor steckt. Er ist schon wieder vorbei und setzt sich ab.
1Blitzstart von VerstappenEinen richtig guten Start erwischte Max Verstappen. Der Niederländer ist schon auf Platz acht vorgerutscht.
1Überholmanöver von Kimi RäikkönenKimi Räikkönen fackelt nicht lange und schnappt sich Valtteri Bottas im Kampf um Platz vier. Auch Vettel versucht den Angriff, bleibt aber dahinter.
1Start RennenDer Start ist erfolgt! Lewis Hamilton macht die Tür zu und bleibt vor Stroll, der wird kurz darauf von Esteban Ocon kassiert.
Einführungsrunde gestartetDie Einführungsrunde ist gestartet und Lewis Hamilton führt das Feld ein letztes Mal vor Rennstart um die Runde.
Großteil auf SupersoftDie Reifendecken sind runter und der Blick auf die Reifen freigegeben. Der Großteil hat sich für den Supersoft entschieden. Verstappen, Ricciardo, Palmer und Alonso gehen auf den Softreifen in die ersten Runden.
Die StreckeZu Gast ist die Formel 1 auf dem Autodromo Nazionale di Monza, welches zu den schnellsten Rennstrecken im Kalender gehört. Trotz zahlreicher sicherheitsrelevanter Veränderungen bleibt Monza eine Hochgeschwindigkeits-Strecke, mit rund 70 Prozent Vollgasanteil. Lange ist es her, dass zuletzt ein Ferrari auf dieser Strecke gewinnen konnte. Alonso hat im Jahr 2010 den bisher letzten Erfolg in Monza für das Traditionsteam einfahren können.
Welche Reifen wählen die Top-Fahrer?Das Regen-Qualifying sorgt in Sachen Strategie für Spannung. Nachdem am Samstag die Regenreifen zum Einsatz kamen, dürfen die Top 10 heute ihre Startreifen frei wählen. Zur Verfügung stehen in Italien der Medium, Soft und Supersoft.
Ocon in zweiter ReiheDie zweite Startreihe hinter Hamilton und Stroll bilden heute Esteban Ocon im Force India sowie Valtteri Bottas im zweiten Mercedes. Hinter den Ferrari haben sich Felipe Massa und Daniil Kvyat eingefunden. Komplettiert wird die Top Ten der Startaufstellung von Kevin Magnussen und Pérez.
Debakel für FerrariEin Debakel erlebte indes Ferrari. Sowohl Sebastian Vettel als auch Kimi Räikkönen kämpften im entscheidenden Q3 mit ihren Autos und mussten sogar Konkurrenten wie Williams und Force India ziehen lassen. Das Ergebnis: Platz sieben und acht. Durch die Strafen von Red Bull geht es zwar auf die fünf und sechs nach vorne, der Weg nach vorne ist für Vettel dennoch lang.
Hamilton und Stroll mit RekordenLewis Hamilton hat es vollbracht. Der Brite sicherte sich in einem von Regen und langen Wartezeiten gekennzeichneten Qualifying seine bereits 69. Pole Position und ist damit nun alleiniger Rekordhalter, nachdem er sich Platz eins eine Woche lang mit Michael Schumacher geteilt hatte, der auf 68. Poles kam. Auf den Positionen zwei und drei platzierten sich die Red Bull, da sie allerdings Motorenstrafen erhielten, steht plötzlich Überraschungsmann Lance Stroll im Williams neben Hamilton in der ersten Reihe. Er ist nun der jüngste Fahrer in der Geschichte der Formel 1, der ein Rennen aus der ersten Startreihe beginnt.
Sieben Punkte trennen WM-KonkurrentenMit seinem Sieg beim Belgien Grand Prix in Spa-Francorchamps hat Lewis Hamilton den Rückstand auf WM-Spitzenreiter Sebastian Vettel auf nur sieben Punkte verkürzt. Vettel hat 220 Punkte auf dem Konto, Hamilton 213 Punkte. Auf Platz drei folgt Valtteri Bottas mit 179 Punkten vor Daniel Ricciardo (132 Pkt.) und Kimi Räikkönen, der 128 Punkte im bisherigen Saisonverlauf holte.
Gute BedingungenDie guten Nachrichten zuerst: Nachdem der Samstag von Regen und Unterbrechungen gekennzeichnet war, sind die Bedingungen in Monza heute erstklassig. Die Sonne scheint, es ist warm und Regen wird heute nicht erwartet.
Willkommen!Hallo und herzlich willkommen zur Formel 1. Ab 14:00 Uhr geht es in das Rennen um den Großen Preis von Italien.