Auf Wiedersehen!Das war es von einem ereignisreichen Rennen aus Suzuka. Weiter geht es für die Formel 1 dann in zwei Wochen mit dem Großen Preis der USA aus Austin. Wir wünschen einen schönen Sonntag, bis dahin!
Kein Glück für deutsche FahrerEin Rennen zum Vergessen erlebten die deutschen Fahrer. Bei Sebastian Vettel war schon nach wenigen Runden nach einem technischen Defekt Schluss, womit er im Kampf um die WM einen weiteren Nackenschlag hinnehmen musste. Jetzt müsste schon viel passieren, wenn Vettel am Ende der Saison noch Weltmeister werden will. Mit 59 Punkten Rückstand besteht für ihn wohl nur noch eine rechnerische Chance. Ebenfalls ausgefallen war Nico Hülkenberg, nachdem sein DRS nicht mehr schließen wollte. Pascal Wehrlein kam mit großem Abstand zum Vordermann als 15. und Letzter ins Ziel.
Hamilton mit Sieg Nummer 61Lewis Hamilton hat sich in Japan auch von Schwierigkeiten in den letzten Runden nicht aus der Ruhe bringen lassen und Sieg Nummer 61 verbucht. Der Brite hatte seine Führung nach den Start verteidigen können und Platz eins im Laufe des Rennens nicht abgegeben. Leicht war es aber keinesfalls. Max Verstappen hatte heute mehrere Chancen den Erfolg aus der letzten Woche zu wiederholen, doch am Ende blieb es ihm verwehrt. Erst kam Bottas dem Briten zur Hilfe und hielt Verstappen auf, als er dann wieder nah genug dran war, kam es zu den Überrundungen und Alonso und Massa verhinderten einen weiteren Angriff.
53Ende RennenAuch das restliche Feld ist inzwischen im Ziel angekommen. Fünfter wird Kimi Räikkönen vor den beiden Force India-Piloten Ocon und Pérez. Die Top Ten werden von Magnussen, Grosjean und Massa komplettiert.
53Lewis Hamilton gewinnt das Rennen des Japan Grand PrixLewis Hamilton rettet sich bis ins Ziel und gewinnt den Japan Grand Prix vor Max Verstappen. Daniel Ricciardo kommt mit knappem Vorsprung vor Valtteri Bottas als Dritter über die Linie.
53Letzte Runde läuftDie letzte Runde läuft und dieses Mal ist es Massa, der dem Duell an der Spitze im Weg steht. Sieht danach aus, als würde Hamilton das Ding doch noch nach Hause bringen.
52Wird Alonso wieder zum Hamilton-Retter?Es geht in die Überrundungen. Lewis Hamilton rutscht ohne Probleme an Alonso vorbei, doch Verstappen braucht da deutlich länger. Der Vorsprung wächst wieder an.
52Verstappen hat die Chance!Und es scheint tatsächlich ein größeres Problem bei Hamilton zu geben. Verstappen ist zwei Runden vor Ende des Rennens im DRS-Fenster!
51Boxenfunk Lewis HamiltonMuss Hamilton doch noch um den Sieg zittern? Gerade funkt er an die Box, dass er Vibrationen hat. "Die kommen nicht von den Reifen", erklärt er besorgt.
51Neue beste Runde von Valtteri BottasValtteri Bottas macht noch einmal Druck und hat sich bis auf 1,2 Sekunden an Ricciardo herangekämpft. Kann er dem Australier noch den Podestplatz wegschnappen?
50Strecke wieder freigegebenDie Strecke ist wieder freigegeben und vier Runden vor Ende des Rennens sind es 3,9 Sekunden, die Verstappen vor Hamilton trennen. Schaut danach aus, als würde nichts mehr passieren im Kampf um den Sieg.
47Virtuelles Safety CarDas virtuelle Safety Car kommt zum Einsatz. Das dürfte Hamilton freuen, denn damit muss Verstappen seine Aufholjagd erst einmal einstellen.
47Unfall von Lance StrollUnfall von Lance Stroll! Der Kanadier fährt geradeaus durch das Kiesbett in den S-Kurven und bleibt kurz darauf stehen. Sieht danach aus, als wäre die Radaufhängung gebrochen. Da hatte er sogar Glück, dass nicht noch mehr passiert war, denn fast wäre er da noch in einen Red Bull gekracht.
46Boxenfunk Kimi RäikkönenSo kennt man Räikkönen. Das Team funkt dem einzig verbliebenen Ferrari. "Jetzt kannst du pushen!" Die trockene Antwort: "Das mache ich die ganze Zeit."
45Bottas lauert auf RicciardoValtteri Bottas ist aktuell der schnellste Mann im Feld und dürfte Red Bull Kopfzerbrechen bereiten. Nur noch 3,5 Sekunden sind es inzwischen, die die beiden Fahrer trennen. Zwischen ihnen geht es um den letzten Podestplatz.
44Hamilton baut Vorsprung ausAn der Spitze scheint sich das Blatt jetzt zu Hamiltons Gunsten gedreht zu haben. Der WM-Führende kann seinen Vorsprung zu Verstappen jetzt wieder ausbauen und hat knapp drei Sekunden Vorsprung.
42Überholmanöver von Kevin MagnussenAuch der Strecke geht Kevin Magnussen brachial zur Sache. Der Däne drückt sich an Massa vorbei und es kommt zu einer Berührung zwischen den beiden Konkurrenten. Das nutzt Grosjean und geht ebenfalls am Brasilianer vorbei.
42Aufgabe von Nico HülkenbergNico Hülkenberg muss zurück an die Box kommen. Die Mechaniker versuchen, mit Gewalt den Defekt zu richten, doch nichts geht mehr. Das Rennen ist vorbei!
41Boxenfunk Nico HülkenbergDrama bei Hülkenberg! "Das DRS lässt sich nicht mehr schließen", funkt der Deutsche in seine Box. Schaut in den TV-Bildern so aus, als hätte sich da irgendwas verklemmt.
41Boxenstopp von Pierre GaslyPierre Gasly meldet einen Bremsplatten und biegt daraufhin an die Box ab. Auch Palmer war zum Stopp.
40Überholmanöver von Nico HülkenbergZumindest Neuling Pierre Gasly kann Hülkenberg jetzt schon einmal überholen. Der Toro Rosso-Fahrer hatte sich verbremst und die Tür dadurch weit aufgelassen.
39Boxenstopp von Nico HülkenbergNico Hülkenberg kommt an die Box und absolviert seinen Stopp. Kann er vor der Gruppe um Grosjean bleiben? Nein, er kommt knapp hinter Gasly auf dem 13. Platz wieder raus.
38Mühsam ernährt sich das EichhörnchenMax Verstappen kann keine großen Sprünge mehr in Richtung Lewis Hamilton machen, ist aber weiterhin ein bisschen schneller auf seinen Runden als der Brite. Jetzt kommt es auch darauf an, welche Reifen besser halten.
36Nur Renault ohne StoppFast alle Fahrer waren inzwischen zu ihrem ersten Stopp. Noch fehlen tun die beiden Renault von Hülkenberg und Palmer. Bald sollten aber auch sie kommen, denn auf dem alten Reifen beginnt man deutlich an Zeit zu verlieren.
35Verstappen verkürzt den RückstandMax Verstappen ist weiterhin schneller unterwegs als Hamilton und nimmt dem Briten in jeder Runde ein paar Zehntel ab. Noch 2,4 Sekunden trennen ihm vom führenden Silberpfeil. Dahinter sind die Abstände größer: Ricciardo liegt 10 Sekunden vor Bottas, Räikkönen folgt weitere 14 Sekunden dahinter auf der fünfen Position.
34Stroll ärgert die McLarenDie McLaren hätten es im hinteren Feld sicherlich auch gerne so leicht beim Überholen. Fernando Alonso und Stoffel Vandoorne hängen hinter dem Williams von Lance Stroll fest und haben noch keinen Weg vorbeigefunden, obwohl das Auto hier richtig schnell ist.
33Überholmanöver von Kimi RäikkönenLeichtes Spiel für Kimi Räikkönen. Von Nico Hülkenberg gibt es keine Gegenwehr, als der Finne zum Überholen ansetzt und sich Rang fünf holt.
33Neue beste Runde von Valtteri BottasValtteri Bottas ist auf dem Supersoft richtig schnell und setzt mit 1:33.688 Minuten die neue beste Runde in diesem Rennen. Zum Podestplatz fehlen ihm aber noch neun Sekunden.
32Boxenfunk Max VerstappenMax Verstappen fragt an der Box nach, ob sich seine Reifen in einem guten Zustand befinden. Die Antwort fällt positiv aus und man sagt ihm, dass alles in Ordnung ist. Lewis Hamilton meldet fast zeitgleich, dass er beginnt, Probleme mit den Hinterreifen zu bekommen. Wird es noch einmal spannend an der Spitze?
31Boxenstopp von Valtteri BottasValtteri Bottas hat seinen Dienst erfüllt, Verstappen genügend Sekunden zu Hamilton abgenommen, und darf nun an die Box kommen. Man wechselt auf dem Supersoft und kommt auf Rang vier wieder auf den Kurs.
29Boxenstopp von Kimi RäikkönenKimi Räikkönen war inzwischen an der Box und hat den härteren Softreifen gegen den Supersoft ausgetauscht. Es geht auf Platz sechs hinter Nico Hülkenberg zurück, der aber noch nicht zum Stopp war.
28Hamilton wird vorbeigewunkenDas war mehr als deutlich. Valtteri Bottas bleibt da in der Schikane fast stehen, lässt Lewis Hamilton vorbei und dient jetzt als Puffer zwischen ihm und Verstappen, der gerade in die DRS-Sekunde hereingefahren war.
27Verstappen macht DruckNach den ersten Stopps ist Max Verstappen aktuell deutlich schneller unterwegs als Lewis Hamilton und macht Druck auf den Briten. Vor Hamilton liegt allerdings Bottas, vielleicht opfert man ihn gleich als Bremsklotz gegen Verstappen?
26Knappes Ding für HülkenbergDas war knapp! Nico Hülkenberg kommt in der Degner-Kurve in den Kies und wäre da fast in der Mauer gelandet. Er fängt das Auto aber ab und liegt weiterhin auf einer richtigen guten Position.
26Boxenstopp von Daniel RicciardoDaniel Ricciardo kommt an die Box und macht seinen ersten Stopp. Und der dauert viel zu lange! Man fällt hinter Kimi Räikkönen zurück.
25Überholmanöver von Esteban OconEsteban Ocon legt sich Jolyon Palmer zurecht und geht nach mehreren Versuchen schließlich am Renault-Fahrer, der sein letztes Rennen bestreitet, vorbei.
23Boxenstopp von Lewis HamiltonLewis Hamilton war derweil zu seinem Boxenstopp und hat ebenfalls auf Soft gewechselt. Theoretisch könnte er also mit einem Stopp das Rennen durchfahren. Alles läuft optimal und er bleibt vor Verstappen.
22Vettel stellt sich den MedienSebastian Vettel hat sich derweil den Medien gestellt und berichtet, dass es sich wohl um einen Defekt der Zündkerze gehandelt hat. Bereits während der Einführungsrunde hätte er keine Leistung gehabt. Daraufhin habe man versucht, eine Lösung zu finden, was nicht gelungen sei. "Wir sind alle am Limit. Manchmal gehen Dinge halt auch kaputt", stellt er sich vor das Team.
22Boxenstopp von Max VerstappenBei Red Bull versucht man Mercedes mit einem Undercut unter Druck zu setzen und holt jetzt Max Verstappen von Platz zwei an die Box. Er wechselt auf Soft und kommt direkt vor Räikkönen wieder raus.
21Boxenstopp von Esteban OconMit Esteban Ocon kommt der nächste Fahrer an die Box und macht seinen Stopp. Dadurch geht es auf die elfte Position hinter Alonso zurück.
20Überholmanöver von Kimi RäikkönenNicht lange! Auf Start-Ziel nutzt er den DRS-Knopf und zischt am Wagen von Sergio Pérez vorbei. Es ging um Platz sechs.
19Räikkönen an Pérez dranKimi Räikkönen hat sich inzwischen ins DRS-Fenster von Pérez herangearbeitet. Die Frage ist jetzt, wie lange er braucht, um sich an dem Force India vorbeizukämpfen.
18Boxenstopp von Felipe MassaFelipe Massa macht den Weg für Hülkenberg frei und biegt zu seinem ersten Boxenstopp ab. Er wechselt von Supersoft auf Soft.
17Schöne Geste von VettelSebastian Vettel schluckt den Frust über den erneuten Ausfall runter. Er winkt den Fans und spricht kurz mit dem Kommandostand.
16Hülkenberg legt sich Massa zurechtNico Hülkenberg könnte gleich für das nächste Überholmanöver sorgen. Der Deutsche ist bis auf 0,5 Sekunden an Felipe Massa herangekommen.
14Überholmanöver von Kimi RäikkönenKimi Räikkönen macht gegen Felipe Massa einen weiteren Platz gut und ist nun Siebter. Die Ferrari-Ehre wird er aber heute nicht retten können, damit liegt er schon zu weit zurück.
13Boxenfunk Pascal WehrleinPascal Wehrlein liegt aktuell abgeschlagen am Ende des Feldes, nachdem er schon zwei Mal an der Box war. Und der Funk klingt nicht positiv. "Das Auto rutscht überall", schimpft er.
13Hamilton setzt sich weiter abGanz vorne setzt sich sein Teamkollege Hamilton weiter ab und inzwischen stehen schon 3,3 Sekunden Vorsprung zu Verstappen auf den Monitoren.
12Überholmanöver von Valtteri BottasKeine Probleme für Valtteri Bottas. Der Finne nutzt den Geschwindigkeitsüberschuss, setzt sich neben Ocon und zieht ohne große Gegenwehr vorbei.
11Überholmanöver von Daniel RicciardoLange hing Ricciardo hinter dem langsameren Force India fest, jetzt schafft es der Australier endlich vorbei und tritt die Flucht nach vorne an. Lange dauert es nicht und er hat sich um mehr als eine Sekunde gelöst.
10Strecke wieder freigegebenDie Strecke ist wieder freigegeben und es darf wieder Vollgas gegeben werden.
10Boxenstopp von Stoffel VandoorneStoffel Vandoorne nutzt diese Phase und kommt zu seinem ersten Stopp an die Box. Er holt sich den Softreifen ab und kommt auf Position 15 wieder auf die Strecke.
8Virtuelles Safety CarDas virtuelle Safety Car kommt zum Einsatz, damit das Auto weggeräumt werden kann.
8Unfall von Marcus EricssonUnfall von Marcus Ericsson! Der Schwede hat in Degner die Kontrolle verloren und war in der Mauer gelandet.
8Neue beste Runde von Lewis HamiltonLewis Hamilton setzt eine neue Rundenbestzeit und vergrößert den Abstand zu Verstappen auf über zwei Sekunden.
7Alles läuft bei HamiltonBei Hamilton, der seinen WM-Vorsprung heute weiter ausbauen könnte, läuft es hingegen optimal. Die Rundenzeiten passen und er hat sich um 1,5 Sekunden von Verstappen absetzen können. Auf Platz drei liegt Esteban Ocon vor Daniel Ricciardo und Valtteri Bottas.
6Überholmanöver von Kimi RäikkönenBei Kimi Räikkönen läuft es auch nicht ganz rund und bisher hat sich der Finne sich mit einem Überholvorgang gegen die zwei Haas erst auf den neunten Rang vorkämpfen können.
4Defekt bei Sebastian VettelWas für ein Drama! Sebastian Vettel wird mitgeteilt, dass er an die Box kommen soll, um das Rennen zu beenden. Da hatte man endlich gehofft, die Pechsträhne zu beenden und dann passiert so was. Die WM-Chancen schwinden und sind inzwischen wohl nur theoretischer Natur.
4Restart ist erfolgtDer Neustart ist erfolgt und für Vettel geht es weiter zurück. Sergio Pérez geht vorbei und nun steht nur noch der siebte Rang zu Buche. Während dem Safety Car hat man versucht, das Problem über Funk zu lösen, doch bisher hatte er keinen Erfolg.
2Safety CarDas Safety Car kommt auf die Strecke. Carlos Sainz war einmal mehr im Kies gelandet, hatte sich nicht befreien können und wird nun von der Strecke geschoben. Das ist natürlich bitter, heute ist ja sein letztes Rennen bei Toro Rosso. In Austin fährt er ja schon im Renault.
2Vettel verliert weiter PositionenBei Vettel gibt es größere Probleme! Er hat inzwischen weitere Positionen verloren und ist nur noch sechster hinter Botttas. "Ich habe keine Leistung", funkt er. Scheint, als wäre da doch mehr kaputt gewesen als nur eine Zündkerze.
1Überholmanöver von Max VerstappenMax Verstappen überrumpelt Vettel. Der Niederländer zieht innen am Ferrari des Deutschen vorbei.
1Sainz im KiesFür Gelbe Flaggen sorgt Carlos Sainz. Der Spanier landet im Kiesbett.
1Start RennenDie Ampeln sind aus und der Grand Prix von Japan ist gestartet! Lewis Hamilton kommt gut weg, hält sich vor Vettel. Max Verstappen geht als Dritter in die erste Kurve, dahinter schnappt sich Ocon den Wagen von Ricciardo.
Einführungsrunde gestartetDie Einführungsrunde ist gestartet und Lewis Hamilton führt das Feld ein letztes Mal vor dem Start um die Strecke. Auch Vettel rollt, nachdem es vor dem Start Hektik wegen des Wechsels einer Zündkerze gab. Nun heißt es hoffen, dass da auch alles gut gelaufen ist und das Auto funktioniert.
Sechs Fahrer auf SoftDer Großteil des Feldes wird das Rennen auf dem Supersoft, der weichsten Reifenmischung des Wochenendes, beginnen. Den Softreifen haben mit Bottas, Räikkönen sowie Ericsson, Wehrlein, Palmer und Sainz sechs Fahrer aufgezogen.
Beste BedingungenDer Regen wird heute im Rennen keine Rolle spielen. Die Sonne scheint und nur ein paar Schleierwolken zeigen sich am Himmel über Suzuka. Die Lufttemperatur beträgt 26 Grad, die Strecke hat sich auf 43 Grad aufgewärmt.
Hülkenberg außerhalb der Top TenMehr vorgenommen hatte sich für den Samstag nach guten Trainingsergebnissen Nico Hülkenberg. Am Ende blieb für den Deutschen nur Startplatz elf. In Q2 habe er unter anderem mit Übersteuern zu kämpfen gehabt und keine perfekte Runde zeigen können. Am Samstag der Langsamste war Pascal Wehrlein. Dank zahlreichen Strafen darf er immerhin von Platz 17 starten.
Red Bull in zweiter ReiheDas Rennen aus der zweiten Reihe angehen müssen die Red Bull, denen knapp eine Sekunde zur Hamilton-Zeit gefehlt hatten. Als Dritter ins Rennen wird Daniel Ricciardo gehen, Max Verstappen folgt auf Rang vier. Von der Fünf startet Esteban Ocon, neben ihm steht Valtteri Bottas. Der Finne hatte das Qualifying auf Rang zwei beendet, bekam aber eine Strafe wegen eines Getriebewechsels. Neben ihm wurde auch Kimi Räikkönen zurückversetzt. Für ihn geht es von Position zehn in den Japan Grand Prix.
Wieder Probleme bei VettelBei Ferrari kommt man einfach nicht zur Ruhe. In der Startaufstellung herrschte große Hektik und die Mechaniker werkelten am Auto von Sebastian Vettel. Laut Ferrari-Aussage muss eine Zündkerze gewechselt werden. Hoffen wir, dass es wirklich nur ein kleineres Problem ist, welches sich zum Start lösen lässt.
Palmer verlässt RenaultNach dem Qualifying gab es einen weiteren Kracher: Jolyon Palmer muss das Formel-1-Cockpit bei Renault nun doch bereits nach dem Rennen in Japan räumen. Anschließend wird sein Auto von Carlos Sainz gefahren. Für Sainz wird Daniil Kvyat das frei werdende Cockpit neben Pierre Gasly übernehmen. Gasly hatte den Russen im vergangenen Rennen in Malaysia ersetzt und fährt nun die komplette Saison durch.
Hamilton mit TraumrundeAm Samstag alles überstrahlen konnte Lewis Hamilton. Der Brite brannte im Qualifying eine Traumrunde in den Asphalt und unterbot den alten Streckenrekord von Michael Schumacher um fast zwei Sekunden. Für Hamilton war es gleichzeitig die erste Pole, die er jemals in Suzuka ergattern konnte. Neben ihm in der ersten Reihe wird WM-Rivale Sebastian Vettel stehen. Spannung ist also vorprogrammiert!
Der WM-StandLewis Hamilton hat im WM-Kampf die Oberhand. Vor dem fünftletzten Rennen der Saison hat der Brite 281 Punkte auf seinem Konto. Sebastian Vettel seinerseits kommt auf 247 Zähler, während Valtteri Bottas mit 222 Punkten auf Rang drei der Fahrerwertung liegt. Die Ränge dahinter belegen Daniel Ricciardo (177 Pkt.), Kimi Räikkönen (138 Pkt.) und Max Verstappen (93 Pkt.).
Guten Morgen!Herzlich willkommen zur Formel 1 in Japan. Auf dem Suzuka International Racing Course steht der 16. Lauf der WM-Saison auf dem Plan. Los geht es um 07:00 Uhr.