Video

Der ehemalige Formel-1-Pilot Juan Pablo Montoya hat das erste IndyCar-Rennen der neuen Saison gewonnen.

Der Kolumbianer siegte in St.Petersburg im US-Bundesstaat Florida vor seinem Kollegen aus dem Team Penske Will Power, mit dem er sich einen packenden Zweikampf lieferte.

Der amtierende IndyCar-Champion aus Australien dominierte das Rennen lange, doch im Zuge des letzten Boxenstopps konnte Montoya vorbeiziehen.

Tony Kanaan belegte im Ganassi-Chevy den dritten Platz auf dem Stadtkurs.

Video
teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel