vergrößernverkleinern
Gabby Chaves erhält seine Chance: Zweimal Start für Dale Coyne in Indianapolis
Gabby Chaves erhält seine Chance: Zweimal Start für Dale Coyne in Indianapolis © LAT

Gabby Chaves hat bei Dale Coyne Racing ein Cockpit für beide Rennen in Indianapolis erhalten - Luca Filippi muss beim 100. Indianapolis 500 zusehen

Gabriel Chaves wird Luca Filippi bei Dale Coyne Racing für das Rundkursrennen in Indianapolis und das Indy 500 ersetzen. Der Rookie of the Year 2015 und Indy Lights Meister von 2014 übernimmt das Fahrzeug Nummer 19. Filippi hat bei Dale Coyne für die IndyCar-Saison 2016 keinen festen Vertrag, sondern fährt jedes Rennen mit Einzelkontrakt. "Was soll ich schon sagen - ich bin richtig gespannt", sagt Chaves. "Das war die längste Off-Season meiner Karriere."

Der Kolumbianer hatte im Winter kein Cockpit erhalten, nachdem sein bisheriges Team Bryan Herta Autosport mit Andretti Autosport zusammenspannen musste, weil die Finanzierung nicht gesichert war. Für das Joint Venture startet in dieser Saison Alexander Rossi. Für Gabby Chaves eine gänzlich neue Erfahrung: "Meine gesamte Karriere lang stand ich immer beim ersten Rennen der Saison in der Startaufstellung und dies ist das erste Mal, dass das nicht der Fall gewesen ist." Er nahm lediglich an den Testfahrten in Phoenix teil, als Michail Aljoschin bei Schmidt Peterson verhindert war.

Die Gespräche zwischen dem 22-Jährigen und Dale Coyne liefen bereits seit Monaten. "Endlich haben sich die Dinge zusammengefügt", so der Teambesitzer. "Wir sind gespannt darauf, Gabby bei den nächsten beiden Rennen im Cockpit zu sehen. Er hat viel Reife in der vergangenen Saison gezeigt, war schnell, hat keine Fehler gemacht und hervorragende Entscheidungen am Steuer gefällt. Das sieht man normalerweise nicht bei einem Rookie. Wir freuen uns schon drauf, zu sehen, was er in Auto Nummer 19 bewerkstelligen kann."

Chaves, der aussagt, dass er nach der langen rennfreien Zeit das Rennen noch mehr werde genießen können, wird bereits am heutigen Donnerstag beim ersten Freien Training zum Indianapolis Grand Prix auf dem Rundkurs auf die Strecke gehen. Er wird Teamkollege von Conor Daly; beim Indy 500 stoßen außerdem Pippa Mann und Bryan Clauson zum dann vier Fahrzeuge umfassenden Team.

© Motorsport-Total.com

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel