vergrößernverkleinern
Conor Daly gedenkt am Wochenende seinem verstorbenen Kollegen
Conor Daly gedenkt am Wochenende seinem verstorbenen Kollegen © IndyCar

Conor Daly wird beim IndyCar-Rennen in Pocono mit der Startnummer #88 des verstorbenen Bryan Clauson antreten: Fahrer wollen bei großem Ziel mithelfen

Um den in der vergangenen Woche verstorbenen Bryan Clauson zu ehren, wird Conor Daly beim IndyCar-Rennen in Pocono an diesem Wochenende mit dessen Startnummer #88 antreten. Der Amerikaner, der für Dale Coyne unterwegs ist, wird zudem unter dem Banner "BC Forever" fahren. "Es bedeutet unserem Team eine Menge", sagt Daly. "Jeder hatte Spaß daran, mit Bryan im Mai zu arbeiten."

Clauson hatte in diesem Jahr das Indy-500-Rennen mit Unterstützung des Dale-Coyne-Teams bestritten. Es war eines von insgesamt 200 Rennen, die der 27-Jährige in der Saison 2016 fahren wollte. Bei seinem 116. Saisonrennen verunglückte Clauson allerdings tödlich. Bei einem Midget-Car-Rennen in Kansas überschlug er sich mit seinem Fahrzeug, bevor sein gestrandetes Wrack von einem Konkurrenten getroffen wurde.

Am Wochenende soll das Auto von Daly an seinen Landsmann erinnern. "Es ist ein großartiger Weg, um Tribut zu zollen - und natürlich auch ein klein wenig Extramotivation, das Auto in der Victory-Lane für Bryan zu parken", so Daly. Ebenfalls dazu beitragen will Teamkollegin Pippa Mann, die ihr Comeback geben und mit einem speziellen Logo "BC Still Chasing 200" auf dem Helm an den Start gehen wird.

"Als ich gehört habe, dass Dale (Coyne; Anm. d. Red.) entschieden hat, dass ich das Auto mit der #19 fahren soll, hat es mir viel bedeutet, weil ich dadurch einer der Fahrer sein kann, die Bryan dabei helfen, seine 200 Starts in diesem Jahr zu erreichen", sagt sie. "Er hat mir im Mai erzählt, dass er dieses Rennen fahren wollte. Von daher hoffe ich, dass Bryan es so sieht, dass wir diese Starts für ihn machen."

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel