vergrößernverkleinern
Ryan Hunter-Reay wird bis Ende der IndyCar-Saison 2020 für Andretti fahren
Ryan Hunter-Reay wird bis Ende der IndyCar-Saison 2020 für Andretti fahren © IndyCar

Ryan Hunter-Reay hat seinen bis Ende 2017 laufenden Vertrag mit Andretti vorzeitig verlängert - Auch Sponsor DHL bleibt in den nächsten vier Jahren an Bord

Ryan Hunter-Reay wird mindestens bis Ende 2020 für Andretti an den Start gehen. Das gab das Team im Rahmen des IndyCar-Saisonfinales in Sonoma bekannt. "Ich könnte nicht glücklicher sein", freut sich der 35-Jährige, der in der IndyCar-Serie seit 2010 für Andretti an den Start geht und mit dem Team 2012 den Meistertitel und 2014 das Indy 500 gewinnen konnte. Zuletzt wurde Hunter-Reay auch mit einem Wechsel in Richtung Penske oder Ganassi in Verbindung gebracht.

Hunter-Reays Vertrag wäre Ende 2017 ausgelaufen, doch mit der vorzeitigen Verlängerung wurde sämtlichen Wechselgerüchten umgehend ein Riegel vorgeschoben. Gleichzeitig verlängerte Andretti auch den Vertrag mit Sponsor DHL bis Ende der Saison 2020. Hunter-Reay wird also auch in den kommenden vier Jahren weiterhin in Gelb unterwegs sein.

"Über die Jahre sind wir eher zu einer Familie geworden als nur ein Team und ein Sponsor. Ich bin stolz, diese Gruppe und diese Marke zu repräsentieren", so der Champion von 2012. Teambesitzer Michael Andretti ergänzt: "Unser Beziehung mit DHL geht zurück auf eine Partnerschaft im Jahr 2005. Es ist das Ergebnis harter Arbeit, dass sich diese Partnerschaft über 15 Jahre bis 2020 weiterentwickelt."

© Motorsport-Total.com

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel