vergrößernverkleinern
Ab sofort Autohändler: Graham Rahal erfüllt sich einen Lebenstraum
Ab sofort Autohändler: Graham Rahal erfüllt sich einen Lebenstraum © LAT

Graham Rahal erfüllt sich einen Lebenstraum: Gemeinsam mit Vater Bobby besitzt der Sieger aus Texas jetzt sein eigenes Autohaus in Pennsylvania

Ein Geschenk der ganz besonderen Art gibt es nach dem vierten Karrieresieg in der IndyCar-Serie für Graham Rahal: Der 27-Jährige leitet nun gemeinsam mit seinem Vater Bobby Rahal und anderen Teilhabern ein Honda-Autohaus in der Gemeinde State College in Pennsylvania. "Das ist so aufregend für mich, denn ich wollte schon seit langer Zeit in diesem Business aktiv werden", sagt er. "Der Autohandel hat mich schon mein ganzes Leben interessiert, somit ist das die Erfüllung eines langjährigen Traums."

Sein Vater und Anteilseigner von Rahal-Letterman-Lanigan Racing hat die Bobby Rahal Automotive Group 1989 gegründet. Mittlerweile ist diese auf zehn Autohäuser mit verschiedenen Marken angewachsen. Die Niederlassung in State College, an der Graham als Juniorpartner beteiligt ist, ist das zweite Autohaus für Honda-Modelle.

"Für viele Jahre war eine große Zahl junger Führungskräfte bei uns, die jetzt Teilhaber an dieser Niederlassung werden und Graham ist einer von ihnen", sagt Bobby Rahal. "Das ist die nächste Generation in unserem Geschäft. Grahams Leidenschaft für den Autohandel gepaart mit derselben Begeisterung unserer anderen Führungskräfte wird uns helfen, als Unternehmensgruppe zu wachsen."

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel