vergrößernverkleinern
Scott Dixon holte 2013 den letzten gemeinsamen Titel für Ganassi und Honda
Scott Dixon holte 2013 den letzten gemeinsamen Titel für Ganassi und Honda © xpbimages.com

Die Gerüchte haben sich tatsächlich bestätigt: Ganassi wird nach drei Jahren bei Chevrolet zur IndyCar-Saison 2017 zum alten Partner Honda zurückkehren

Es hatte sich bereits angedeutet, nun ist es offiziell: Ganassi wird zur IndyCar-Saison 2017 zu Honda zurückkehren.

Das Team wechselte zur Saison 2014 von den Japanern zum US-amerikanischen Hersteller Chevrolet und wagt nun nach drei Jahren den Schritt zurück. "Die Partnerschaft zwischen Honda und Ganassi ist eine der erfolgreichsten in der Geschichte des Motorsports in Nordamerika", freut sich Art St. Cyr, Präsident von Honda Performance Development.

Die Verbindung zwischen Ganassi und Honda geht bis ins Jahr 1996 zurück, als Jimmy Vasser seinen ersten CART-Titel gewann. Insgesamt holte man in bisher zwölf gemeinsamen Jahren - zunächst zwischen 1996 und 1999 und dann noch einmal zwischen 2006 und 2013 - 77 Rennsiege und mehrere Meisterschaften. Im bis heute letzten gemeinsamen Jahr gewann Scott Dixon 2013 zum Abschied den IndyCar-Titel.

"Es fühlt sich an, als würde ich nach Hause zurückkehren", freut sich Teambesitzer Chip Ganassi und erklärt: "Die größten Erfolge haben wir mit Honda-Power in unseren Autos gefeiert. Also sind wir alle sehr aufgeregt." In den vergangenen drei Jahren ging der IndyCar-Titel jeweils an einen Chevrolet-Piloten. Mit Ganassi möchte Honda nun zu alten Erfolgen zurückkehren.

© Motorsport-Total.com

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel