vergrößernverkleinern
Marc Marquez kommt mit 89 Punkten Vorsprung nach Misano
Marc Marquez kommt mit 89 Punkten Vorsprung nach Misano © FGlaenzel

Der WM-Leader strebt beim Rennwochenende in Misano seinen zwölften Saisonsieg an und rechnet mit den üblichen Verdächtigen

Weltmeister Marc Marquez kommt als klarer WM-Leader nach Misano. In der Fahrerwertung liegt der 21-Jährige mit 288 Punkten deutlich vor Teamkollege Dani Pedrosa, der nur auf 199 Zähler kommt. Valentino Rossi liegt mit 189 Punkten auf Position drei der Fahrerwertung. An der erfolgreichen Titelverteidigung zweifelt niemand mehr. Offen ist aber noch, wann Marquez den Titel sicherstellt.

Mit dem zwölften Saisonsieg würde Marquez einen weiteren Schritt in Richtung Titel machen. In Misano ist der Honda-Werkspilot erneut der Favorit. "Misano ist ein Kurs, den ich mag. Ich hatte in der Vergangenheit hier immer gute Rennen. Im Vorjahr wurde ich Zweiter, startete aber von der Pole-Position", blickt der Spanier zurück, der 2013 hinter Jorge Lorenzo ins Ziel fuhr. Für die diesjährige Auflage rechnet Marquez erneut mit Lorenzo. Aber auch Valentino Rossi und Dani Pedrosa hat er auf der Rechnung.

"Ich rechne mit Jorge und Valentino, aber auch Dani zeigte hier gute Rennen. Es ist Valentinos Heimrennen. Jorge war in Silverstone ziemlich stark. Er war im Vorjahr auch sehr stark und wird auch in diesem Jahr hier schnell sein. Wir sollten Dani nicht vergessen. Er ist Zweiter der Meisterschaft", bemerkt Marquez. "Ich möchte die Meisterschaft so zeitig wie möglich sicherstellen. Wir werden unser Bestes geben. Wenn der Sieg möglich ist, werden wir es versuchen."

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel