vergrößernverkleinern
Brad Binder peilt im KTM-Werksteam den Schritt nach ganz vorn an

Der Südafrikaner Brad Binder wechselt für die Moto3-Saison 2015 von Ambrogio zum KTM-Werksteam von Niklas Ajo und wird Teamkollege von Miguel Oliveira

Jack Miller wird das KTM-Team von Niklas Ajo nach der laufenden Moto3-Saison bekanntlich in Richtung der Königsklasse MotoGP verlassen. Als Nachfolger für "Jackass" präsentierte KTM vor wenigen Tagen den Portugiesen Miguel Oliveira, der derzeit noch für Mahindra fährt. Nun steht auch der zweite Fahrer fest: Brad Binder.

"Zum KTM-Ajo-Team zu gehören, ist ein unglaubliches Gefühl. Seit Beginn meiner Moto3-Karriere war es mein Ziel, für ein Topteam wie dieses zu fahren. Es ist eine Riesenchance für mich, zu einem so namhaften Team wie dem KTM-Werksteam mit Partnern wie Red Bull und anderen großen Firmen zu stoßen. Jetzt ist es an der Zeit zu zeigen, was ich kann. In diesem Team kann das Ziel nichts anderes sein als an der Spitze mitzufahren", sagt Binder.

Binder bestreitet derzeit seine dritte Moto3-Saison. Im Ambrogio-Team fährt er eine Mahindra. Die bisher beste Platzierung des 19-jährigen Südafrikaners ist Platz zwei beim Großen Preis von Deutschland auf dem Sachsenring in diesem Jahr.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel