vergrößernverkleinern
Alex Rins verdrängte Alex Marquez auf Rang zwei
Alex Rins verdrängte Alex Marquez auf Rang zwei © getty

Alex Rins hat auch im zweiten Freien Training die schnellste Zeit hingelegt.

Der Honda-Pilot aus Spanien umrundete den Kurs in San Marino (3. Freies Training Samstag ab 8.55 LIVE im TV auf SPORT1+) in 1:58,697 Minuten und war damit rund 3,5 Sekunden langsamer als bei seiner Bestzeit aus dem ersten Freien Training.

Zweiter wurde Rins' Landsmann Alex Marquez (Honda/1:58,947), auf Rang drei landete der WM-Führende Jack Miller (KTM/ 1:59,292).

Auf dem nassen Asphalt kam es wie schon am Morgen wieder zu vielen Stürzen.

Philipp Öttl (Kalex KTM) fuhr auf einen ordentlichen 17. Platz, hatte aber mehr als vier Sekunden Rückstand auf Rins.

Der zweite deutsche Moto3-Fahrer, Luca Grünwald (Kiefer Racing), sagte seinen Start in Misano nach einer Operation an der linken Schulter ab, will aber beim Großen Preis von Spanien in Aragon wieder fahren.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel