vergrößernverkleinern
Valentino Rossi debütierte 2002 für Honda in der MotoGP

Superstar Valentino Rossi hat im spanischen Aragon (Qualifying ab 14 Uhr LIVE im TV auf SPORT1) überraschend den direkten Einzug in Q2 des Qualifyings verpasst.

Der Italiener beendete die Freien Trainings nur als Elfter und muss daher bereits in Q1 antreten.

Weltmeister Marc Marquez untermauerte dagegen seine Favoritenstellung mit einer Bestzeit von 1:48.123 Minuten. Damit war der Spanier um 0,243 Sekunden schneller als Ducati-Pilot Andrea Iannone.

Stefan Bradl zeigte eine solide Leistung und fuhr die fünftschnellste Zeit. Dabei fehlten dem LCR-Honda-Fahrer knapp drei Zehntelsekunden auf Marquez. Bradl steht damit sicher direkt in Q2.

Hier gibt es alles zum Motorsport

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel