vergrößernverkleinern
Maverick Vinales debütierte 2014 in der Moto2

Maverick Vinales hat den Großen Preis von Aragonien in der Moto2 gewonnen und seinen zweiten Saisonsieg eingefahren.

Der spanische Rookie bestätigte seine tolle Leistung aus dem Qualifying am Vortag und lag am Ende 1,285 Sekunden vor dem WM-Führenden Esteve Rabat, der damit seine Vorsprung weiter ausbauen konnte.

Der französische Caterham Suter-Pilot Johann Zarco komplettierte als Dritter das Podium.

Vinales, der das Rennen über die gesamte Distanz kontrollierte, verkürzte damit seinen Rückstand auf den WM-Zweiten Mika Kallio (245 Punkte) auf 41 Punkte. Kallio, der als Siebter über die Ziellinie fuhr, liegt seinerseits 34 Zähler hinter Kalex-Pilot und Teamkollege Rabat.

Die drei deutschen Piloten erlebten ein durchwachsenes Rennen.

Während Marcel Schrötter (Tech 3) als Zehnter sechs WM-Punkte sammelte, fiel Sandro Cortese in der Schlussphase noch auf Rang 12 zurück.

Jonas Folger, der von Platz zwölf ins Rennen gegangen war startete eine starke Aufholjagd, wurde aber wie zuletzt in Misano durch eine Drive-Through-Strafe ausgebremst und wurde so nur 23..

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel