vergrößernverkleinern
Sandro Cortese wurde 2012 Moto3-Weltmeister

Sandro Cortese hat im Qualifying zum Großen Preis von Japan in Motegi (So. ab 5.15 Uhr LIVE im TV auf SPORT1) die Top Ten knapp verpasst.

Der Kalex-Pilot fuhr mit 1:51,558 Minuten die elfschnellste Zeit.

Besser machte esTech-3-Pilot Marcel Schrötter. Er fuhr auf den zehnten Rang und war drei Tausendstel schneller als Cortese. Jonas Folger wurde 15.

Trainingsdominator und WM-Leader Esteve Rabat musste bis zur letzten Sekunde kämpfen.

Auf seiner letzten schnellen Runde sicherte sich der Spanier aber doch noch die Pole (1:50,854) und ließ den Schweizer Thomas Lüthi knapp hinter sich (0,033 Sekunden Rückstand).

Der Franzose Johann Zarco komplettiert die erste Startreihe.

Maverick Vinales wurde Vierter. Der WM-Zweite Mika Kallio landete auf Platz fünf.

Hier gibt es alles zur Moto2

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel