vergrößernverkleinern
Marco Simoncelli  2008 Weltmeister in der 250-er-Klasse

Auch drei Jahre nach dem tragischen Unfalltod des ehemaligen MotoGP-Piloten Marco Simoncelli ist die Anteilnahme am Schicksal des damals 24-Jährigen noch immer groß.

Zahlreiche Fans, Sportler und Vereine erinnerten in den sozialen Netzwerken an den Italiener, den viele als die Zukunft der MotoGP ansahen.

Simoncelli war schnell, spektakulär und bei den Fans durchaus beliebt, doch am 23.10.2014 endete sein Leben auf tragische Art und Weise in Malaysia.

Die Reaktionen im Netz zeigen, dass er dennoch unvergessen bleiben wird.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel