Sandro Cortese ist beim Moto2-Qualifying in Malaysia auf Rang drei gefahren und startet somit aus der ersten Reihe ins Rennen (Sonntag, ab 7.15 Uhr LIVE im TV auf SPORT1).

Nicht so erfolgreich war Jonas Folger. Der 21-Jährige startet am Sonntag in Sepang lediglich von Platz zwölf.

Für das schwache Abschneiden machte er nach dem Qualifying Cortese mitverantwortlich.

"Wenn er zurückschaut und sieht, wo ich hinfahre, er dann auf meiner Linie weiterfährt und das extra macht, hat das nichts mit Respekt zu tun. Das hat er jetzt schon öfter gemacht. Das hat mich ein wenig verärgert", sagte Folger SPORT1.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel