vergrößernverkleinern
Jack Miller liegt in der Fahrerwertung auf dem zweiten Platz

Jack Miller hat den ersten Schlagabtausch im WM-Kampf gegen den Spanier Alex Marquez für sich entschieden.

Im 1. Training der Moto3 in Valencia (ab 13.05 Uhr live im TV auf SPORT1+ und ab 16 Uhr exklusiv im TV auf SPORT1) fuhr der Australier die zweitschnellste Zeit. Lediglich der Italiener Niccolo Antonelli war noch zwei Tausendstel schneller als der WM-Zweite. Dritter wurde Romano Fenati aus Italien.

Für den WM-Leader Marquez reichte es nur zum achten Platz. Der Spanier liegt vor dem letzten Rennen neun Punkte vor Miller in der Gesamtwertung.

Für die beiden deutschen Moto3-Piloten Luca Grünwald und Philipp Öttl lief es weniger rund.

Grünwald und Öttl fehlten auf den Positionen 28 und 30 über zwei Sekunden auf die Spitze.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel