vergrößernverkleinern
Jorge Lorenzo kämpft mit Valentino Rossi um Rang zwei

Stefan Bradl ist beim 2. Freien Training beim Großen Preis von Valencia (Qualifying, Sa. ab 14.05 Uhr live im TV auf SPORT1 und SPORT1+) auf Platz sieben gefahren.

Nach Platz elf am Vormittag war der deutsche MotoGP-Pilot dieses Mal knapp eine halbe Sekunde als der spanische Überflieger Marc Marquez.

Hinter dem bereits als Weltmeister feststehendem Marquez reihten sich der Italiener Andrea Dovizioso und Aleix Espargaro aus Spanien auf die Positionen zwei und drei ein.

Im Kampf um die Vizeweltmeisterschaft war der Spanier Jorge Lorenzo als Vierter klar schneller als der zehntplatzierte Valentino Rossi.

Vor dem Saisonfinale liegt der Italiener in der Gesamtwertung zwölf Punkte vor Lorenzo.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel