vergrößernverkleinern
Stefan Bradl am zweiten Testtag der MotoGP in Sepang, Malaysia
Stefan Bradl am zweiten Testtag der MotoGP in Sepang, Malaysia © Getty Images

Sechs deutsche Piloten sind in diesem Jahr in der Motorrad-WM dabei.

In der Königklasse MotoGP kommt weiterhin nur der zu Forward-Yamaha gewechselte Stefan Bradl (25) zum Einsatz. Sandro Cortese (25), Jonas Folger (beide Kalex/21), Marcel Schrötter (Mistral/22) und WM-Rückkehrer Florian Alt (Suter/18) sind in der Moto2 unterwegs. Einziger Moto3-Fahrer ist Philipp Öttl (KTM/18).

Erstmals seit vier Jahren kommt in der Moto3 kein deutscher Neuling zum Einsatz. In der "Entry List" der kleinsten Klasse (250 ccm) stehen 34 Piloten, in der Moto2 (600 ccm) werden 30 und in der MotoGP (1000 ccm) 25 Fahrer an den Start gehen.

Die deutschen Piloten im Überblick:

MotoGP: Stefan Bradl (Forward-Yamaha/25 Jahre)
Moto2: Sandro Cortese (Kalex/25), Jonas Folger (Kalex/21), Marcel Schrötter (Mistral/22), Florian Alt (Suter/18)
Moto3: Philipp Öttl (KTM/18)

Video
teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel