vergrößernverkleinern
Jonas Folger
Jonas Folger landete trotz Startplatz fünf am Ende nur auf Rang zwölf © Getty Images

Die deutschen Moto2-Hoffnungsträger Jonas Folger und Sandro Cortese haben beim Großen Preis von Indianapolis/USA schwer enttäuscht.

Folger (Tordera/Spanien) musste sich trotz Startplatz fünf mit dem zwölften Rang zufrieden geben, sein Kalex-Markenkollege Cortese (Berkheim) schied nach einem Sturz frühzeitig aus.

Nutznießer von insgesamt neun Ausfällen war Marcel Schrötter (Tordera/Mistral), der auf dem 14. Rang immerhin noch zwei WM-Punkte für sich verbuchte. Florian Alt (Nümbrecht/Suter) beendete das Rennen auf dem 19. Rang.

Der Sieg in einem spannenden Finale ging an den spanischen Polesetter Alex Rins (Kalex), der erstmals in der Moto2 triumphierte. Zweiter wurde der Franzose Johann Zarco vor dem Italiener Franco Morbidelli (beide Kalex).

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel