vergrößernverkleinern
Toni Elias
Toni Elias wurde 2010 Moto2-Weltmeister © Getty Images

Das krisengeschüttelte MotoGP-Team Forward Racing hat den Spanier Toni Elias für die fünf ausstehenden Saisonrennen verpflichtet.

Der frühere Moto2-Weltmeister ersetzt den Italiener Claudio Corti, der beim Deutschland-Grand-Prix auf dem Sachsenring für den verletzten Stefan Bradl (25) an den Start gegangen war.

Später hatte der Zahlinger wegen der großen Probleme im Team gekündigt und war zu Aprilia gewechselt, Corti kam zu drei weiteren Einsätzen für Forward.

Forward-Teamchef Giovanni Cuzari saß ab Mitte Juli mehrere Wochen wegen des Verdachts der Steuerhinterziehung und Geldwäsche in Untersuchungshaft. Ob der Rennstall 2016 wieder in der MotoGP an den Start geht, ist offen.

Elias (32) fährt bis zum Saisonende auf einer Yamaha an der Seite des Franzosen Loris Baz (22). In Indianapolis war Elias im vergangenen Monat als Ersatzfahrer für den Tschechen Karel Abraham gestartet.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel