vergrößernverkleinern
Jonas Folger landet in Jerez auf Platz zwei
Jonas Folger landet in Jerez auf Platz zwei © Getty Images

Der Vorjahressieger rast beim Großen Preis von Spanien in der Moto2 auf Platz zwei - nur der britische WM-Spitzenreiter Sam Lowes ist noch schneller als der 22-Jährige.

Vorjahressieger Jonas Folger hat sich beim Großen Motorrad-Preis von Spanien mit einer starken Vorstellung den zweiten Platz gesichert.

Ein Jahr nach seinem Triumph in Jerez musste sich der 22-Jährige in der Moto2 lediglich dem britischen WM-Spitzenreiter Sam Lowes geschlagen geben. Es war sein zweiter Podiumsplatz in der laufenden Saison.

"Es war sehr hart, seine Pace mitzugehen. Ich wollte so lang wie möglich dranbleiben. Ich bin über den zweiten Platz sehr glücklich", sagte Folger bei Eurosport.

Sein Teamkollege Sandro Cortese schied frühzeitig aus, Marcel Schrötter (alle Kalex) stürzte gleich zwei Mal und konnte das Rennen ebenfalls nicht beenden. Beide hatten Chancen auf eine Top-Fünf-Platzierung.

Lowes baute seine Führung in der Gesamtwertung mit nun 72 Punkten leicht aus, sein ärgster Verfolger Alex Rins aus Spanien (Kalex) wurde beim Europa-Auftakt in Jerez Dritter und steht bei 62 Zählern. Folger ist Fünfter (47).

Beim Start zog der im Qualifying zweitplatzierte Folger direkt an Pole-Setter Lowes vorbei, musste den künftigen MotoGP-Piloten aber schon in Runde zwei wieder passieren lassen.

Angreifen konnte Folger den überlegenen Titelfavoriten anschließend nicht mehr.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel