vergrößernverkleinern
Jonas Folger
Jonas Folger gewann am 29. März 2015 sein erstes Moto2-Rennen © Getty Images

Karrieresprung für Jonas Folger: Der 22-Jährige unterschreibt seinen ersten Vertrag in der Motorrad-Königsklasse. Für Folger geht "ein Traum in Erfüllung".

Der Aufstieg von Jonas Folger in die Königsklasse des Motorradsports ist perfekt.

Der 22-Jährige hat beim französischen Yamaha-Werksteam Tech3 einen ab kommender Saison gültigen Vertrag unterschrieben. Der Kontrakt läuft zunächst ein Jahr, beeinhaltet aber eine Option auf eine weitere Saison. Das gab die MotoGP auf ihrer Webseite bekannt.

Für Folger, der seit der Saison 2014 in der Moto2 an den Start ging, geht laut eigener Aussage "ein Traum in Erfüllung". "Ich freue mich auf das neue Abenteuer", sagte Folger.

In der aktuellen Moto2-Saison erreichte er bislang zwei Podestplätze und belegt in der WM-Gesamtwertung auf Rang fünf. Angesichts seiner frühzeitig geklärten Zukunft wolle sich nun weiter "voll und ganz auf diese Meisterschaft und meine Ziele für dieses Jahr konzentrieren", erklärte Folger.

Ob in Stefan Bradl (Zahling) im kommenden Jahr auch ein zweiter Deutscher in der MotoGP fahren wird, ist noch offen. Der Vertrag des Ex-Weltmeisters der GP2-Serie bei Aprilia läuft am Saisonende aus.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel