vergrößernverkleinern
MOTO-PRIX-FRA-MOTOGP
Maverick Vinales schließt sich Yamaha an © Getty Images

MotoGP-Pilot Maverick Viñales (21) wird bei Yamaha Nachfolger von Weltmeister Jorge Lorenzo und damit neuer Teamkollege des italienischen Superstars Valentino Rossi.

Der frühere Moto3-Weltmeister Viñales, wie Lorenzo Spanier, wechselt zur kommenden Saison von Suzuki zum japanischen Werksteam und erhält einen Zweijahresvertrag. Das gab Yamaha am Donnerstag bekannt.

Viñales wird bei Suzuki vom Italiener Andrea Iannone beerbt, der Ducati verlassen muss.

Der fünfmalige Motorrad-Weltmeister Lorenzo fährt ab dem kommenden Jahr in der Königsklasse an Stelle von Iannone für Ducati.

Viñales, in der Weltmeisterschaft dreimal als Rookie des Jahres ausgezeichnet (2011/125 ccm, 2014/Moto2, 2015/MotoGP), galt seit Wochen als aussichtsreichster Kandidat für den Platz an Rossis Seite.

Viñales hat seit seinem WM-Debüt vor fünf Jahren 16 Grand-Prix-Siege gefeiert und stand insgesamt 41-mal auf dem Treppchen. Zuletzt wurde der Moto3-Champion von 2013 in Le Mans/Frankreich Dritter und holte für Suzuki den ersten Podiumsplatz seit der Rückkehr in die Königsklasse zur Saison 2015.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel