vergrößernverkleinern
MotoGp of Czech Republic - Previews
Philipp Öttl wird weiterhin in der Moto3 starten © Getty Images

Philipp Öttl wird auch in der nächsten Saison in der Moto 3 an den Start gehen. Der deutsche Rennfahrer geht mit sich selbst knallhart ins Gericht.

Motorrad-Pilot Philipp Öttl tritt auch im kommenden Jahr in der Moto3 an.

"Ich sage einmal, wenn man schlecht ist, braucht man nicht in die nächste Klasse aufsteigen, wo es noch schwieriger ist", sagte der 21-Jährige aus Ainring nach seinem zweiten Platz beim Großen Preis von Österreich motorsport-total.com.

Zuletzt hatte es Spekulationen über einen möglichen Wechsel des Oberbayern in die Moto2 gegeben.

"Wir fahren nächstes Jahr Moto3", stellte Öttl in Spielberg klar: "Daran wird sich nichts ändern, egal wie es jetzt weiter läuft. Ich muss in der Moto3 gut sein." Öttl ist in der WM nach elf von 18 Läufen mit 64 Punkten Elfter.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel