vergrößernverkleinern
FIM Superbike World Championship - Race
Michael van der Mark springt für den verletzten Valentino Rossi ein © Getty Images

Nach einem Beinbruch ist Superstar Valentino Rossi derzeit des Arbeitens verhindert. Für den Italiener fährt in der Zwischenzeit ein junger Niederländer.

Der niederländische Superbike-Pilot Michael van der Mark ersetzt MotoGP-Superstar Valentino Rossi nach dessen Schien- und Wadenbeinbruch beim Großen Preis von Aragonien in Alcaniz/Spanien (24. September). Dies gab das Yamaha-Werksteam am Montag bekannt.

Der Italiener Rossi (38) war zuletzt beim Motocross verunglückt und wird mindestens bis zum Großen Preis von Japan (15. Oktober) pausieren.

Van der Mark, der auch in der Superbike-WM für Yamaha fährt, steigt erstmals auf eine MotoGP-Maschine. Der 24-Jährige hat noch nicht einmal auf der YZR-M1 getestet.

"Es ist wirklich aufregend, die Chance zu bekommen, MotoGP zu fahren. Das wird eine völlig neue Erfahrung für mich", sagte van der Mark, "ich bin sehr neugierig, wie es sich anfühlen wird, eine solche Maschine zu fahren." Zumindest die Strecke kennt er aus der Superbike-Weltmeisterschaft.

Beim Großen Preis von San Marino am vergangenen Sonntag hatte Yamaha auf einen Ersatz für Rossi verzichtet. Den Regularien zufolge muss der Rennstall im MotorLand Aragón aber mit zwei Piloten antreten. Diese Regel greift zehn Tage nach dem Rückzug eines Fahrers.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel