Video

Das New Hampshire 300 wird von einem Massencrash überschattet. Nach Wiederbeginn des Rennens behält Pole-Setter Kyle Busch die Nerven.

Kyle Busch hat im zweiten Playoff-Rennen der Monster Energy NASCAR Cup Series einen Start-Ziel-Sieg eingefahren.

Der US-Amerikaner, der von der Pole-Position ins Rennen gestartet war, ließ sich auch von einer Massenkarambolage mitten im Rennen nicht aus dem Konzept bringen und verkürzte mit seinem Sieg den Rückstand in der Gesamtwertung auf Martin Truex Jr.

Kyle Larson wurde auf dem New Hampshire Motor Speedway Zweiter, Matt Kenseth, Brad Keselowski und der Gesamtführende Martin Truex Jr. vervollständigten die Top fünf.

Truex Jr. hatte Busch zwischenzeitlich die Führung abgeluchst, fiel durch den Crash, in den insgesamt acht Fahrer verwickelt waren, aber weit zurück.

Busch kam dagegen vergleichsweise glimpflich davon und zog wieder davon. 

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel