vergrößernverkleinern
Michael Ammermüller krönt seine Fahrt von der Poleposition mit dem Sieg beim Carrera Cup am Sachsenring
Michael Ammermüller krönt seine Fahrt von der Poleposition mit dem Sieg beim Carrera Cup am Sachsenring

Am Sachsenring legt Michael Ammermüller einen souveränen Auftritt hin. Der Titel im Carrera Cup wird an diesem Wochenende noch nicht vergeben.

Michael Ammermüller beweist beim ersten Rennen des Carrera Cups am Sachsenring, dass er noch zu den schnellsten Fahrern gehört. Der Deutsche krönte seine Fahrt von der Pole-Position mit dem Sieg.

Der Gesamtführende Dennis Olsen konnte sich hingegen lediglich auf Rang fünf verbessern, nachdem er als Sechster in das Rennen gestartet war. Somit bleibt dem Dänen der Titelgewinn an diesem Wochenende verwehrt.

Mit dem Sieg stockte Ammermüller sein Punktekonto auf 151 Gesamtzähler auf und zog somit am Österreicher Christopher Zöchling auf Platz drei vorbei. Für Olsen stehen nun 216 Punkte zu Buche. 

Kein Titelgewinn am Wochenende 

Auch mit einem Sieg am zweiten Renntag kann der Däne den Titelgewinn noch nicht klar machen, da sein Verfolger Nick Yelloly hinter Ammermüller ins Ziel kam. Somit schrumpfte Olsens Vorsprung auf 23 Punkte zusammen. Auf dem dritten Rang landete Larry ten Voorde, der somit in der Gesamtwertung nur noch neun Zähler hinter Zöchling liegt.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel