Video

Voller Erfolg für Volkswagen: Jari-Matti Latvala feiert in Portugal seinen ersten Saisonsieg - Sebastien Ogier baut als Zweiter die WM-Führung aus.

Der finnische WM-Zweite Jari-Matti Latvala hat bei der Rallye Portugal seinen ersten Saisonsieg gefeiert.

Beim fünften WM-Lauf verwies der 30 Jahre alte VW-Pilot den französischen Titelverteidiger Sebastien Ogier auf den zweiten Platz. Als Dritter machte der Norweger Andreas Mikkelsen den ersten Dreifach-Erfolg der Wolfsburger Autobauer des Jahres perfekt.

"Für mich persönlich war es wichtig, nach meiner langen Durststrecke endlich wieder Punkte einzufahren. Das mit einem Sieg zu tun, ist grandios", sagte Latvala. Ogier, der die ersten drei WM-Läufe für sich entschieden hatte, steuert an der Spitze des Gesamtklassement mit 105 Punkten seinem dritten WM-Titel entgegen.

42 Punkte zurück folgt Mikkelsen auf Rang zwei. Dritter ist der norwegische Citroen-Pilot Mads Ostberg (57 Zähler). "Die Weltmeisterschaft bleibt unser oberstes Ziel", sagte Ogier. Der sechste WM-Lauf findet vom 11. bis 14. Juni bei der Sardinien-Rallye in Italien statt.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel