vergrößernverkleinern
Beim Test auf Sardinien verfeinerte Volkswagen die Abstimmung des Polo
Beim Test auf Sardinien verfeinerte Volkswagen die Abstimmung des Polo © xpbimages.com

Die Volkswagen-Werksfahrer Sebastien Ogier und Jari-Matti Latvala absolvieren einen Test auf Sardinien - Im Fokus stand die Abstimmung des Polo R WRC

Volkswagen hat den letzten Test vor der Rallye Italien erfolgreich abgeschlossen. Das Weltmeister-Duo Sebastien Ogier/Julien Ingrassia sowie die Portugal-Sieger Jari-Matti Latvala/Miikaa Anttila testeten zwei Tage lang rund 40 Kilometer nordwestlich von Olbia. Im Fokus standen dabei in erster Linie Setup-Tests. Mit dem Polo R WRC konzentrierten sie sich vor allem darauf, die optimale Dämpfer- und Fahrwerkseinstellung für den sechsten WM-Lauf zu finden.

Die Rallye Italien wird vom 11. bis 14. Juni auf Sardinien ausgetragen und beginnt am kommenden Donnerstag mit der ersten Wertungsprüfung in den Straßen der Hafenstadt Cagliari. An den folgenden drei Tagen stehen 22 weitere anspruchsvolle Schotter-Wertungsprüfungen an. Ogier holte in den vergangenen beiden Jahren den Sieg auf Sardinien.

In der Weltmeisterschaft führt momentan der Franzose (105 Punkte) vor Teamkollege Andreas Mikkelsen (63) und Mads Östberg (Citroen/57). Latvala ist mit 46 Punkten derzeit WM-Fünfter.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel