Video

Lokalmatador Jari-Matti Latvala lässt bei der Finnland-Rallye Sebastian Ogier hinter sich und übernimmt die Führung. Der Weltmeister aus Frankreich ist dennoch zufrieden.

Weltmeister Sebastien Ogier (31) liefert sich im Kampf um den Sieg bei der Rallye Finnland ein Kopf-an-Kopf-Rennen mit Lokalmatador Jari-Matti Latvala.

Der französische WM-Spitzenreiter Ogier liegt nach zehn von insgesamt 20 Wertungsprüfungen nur 2,6 Sekunden hinter seinem führenden VW-Markenkollegen Latvala. Bereits mit einem größeren Rückstand auf dem dritten Platz folgt der Brite Kris Meeke (Citroen/+ 24,0 Sekunden).

Ogier baute seine am Donnerstag erlangte Führung zunächst aus, hatte allerdings auf der achten Wertungsprüfung Probleme und verlor über fünf Sekunden auf Latvala. Dennoch war Ogier zufrieden: "Das war ein guter Tag für mich, ich habe mein Bestes gegeben."

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel