Video

Der alte und neue Weltmeister stellt bei der Rallye Spanien seine Stärke unter Beweis und vergrößert am zweiten Tag seinen Vorsprung auf seinen finnischen Verfolger.

Der alte und neue Rallye-Weltmeister Sebastien Ogier liegt bei der Rallye Spanien in Barcelona auf Siegkurs.

Der 31-Jährige baute am zweiten Tag des vorletzten WM-Laufs seine Führung aus und hat nach neun von 23 Wertungsprüfungen 4,0 Sekunden Vorsprung auf seinen finnischen VW-Markenkollegen Jari-Matti Latvala. Dritter ist der Este Ott Tänak im Ford Fiesta (+ 11,3 Sekunden).

"Es war ein fantastischer Tag. Ich bin mit unserer Leistung zum Auftakt der Rallye Spanien extrem zufrieden", sagte Ogier. "Mit dem Wechsel auf Asphalt beginnt ab morgen eine völlig neue Rallye. Das Auto ist viel härter eingestellt, reagiert direkter beim Bremsen und Einlenken. Eine erneute Herausforderung, auf die ich mich sehr freue."

Am Samstag stehen acht weitere Wertungsprüfungen auf dem Programm. Die Rallye Spanien endet am Sonntag.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel