vergrößernverkleinern
Jari-Matti Latvala blickt mit 31 schon auf eine lange WRC-Karriere zurück
Jari-Matti Latvala blickt mit 31 schon auf eine lange WRC-Karriere zurück © Volkswagen

Bei seiner Heimrallye geht Jari-Matti Latvala zum 164. Mal in der Rallye-Weltmeisterschaft an den Start und wird damit alleiniger finnischer Rekordhalter

Die Rallye Finnland 2016 ist für Jari-Matti Latvala keine Rallye wie jede andere. Es ist nicht nur seine Heimrallye, sondern auch sein 164. Start in der Rallye-Weltmeisterschaft (WRC). Damit kommt Latvala auf mehr Starts als jeder andere Finne und löste Mikko Hirvonen an der Spitze der Rekordliste ab.

Video

"Das hört sich richtig viel an, ich kann gar nicht glauben, dass ich schon so lange in der Rallye-WM bin", zeigt sich Latvala über diesen Rekord verwundert. "Aber ich habe mit 17 angefangen und bin jetzt 31." Insgesamt ist er nun der Pilot mit den viertmeisten WRC-Start, nur Petter Solberg, Carlos Sainz und Sebastien Loeb können mehr Teilnahmen vorweisen.

"Die Jahre sind schneller vergangen, als ich gedacht hätte, aber es gibt noch vieles, was ich erreichen will", sieht Latvala noch viele WRC-Jahre vor sich. "Ich erinnere mich das Kankkunen so um die 42 war, als er aufgehört hat und Carlos Sainz war 45. Wenn alles gut läuft, kann man diesen Sport betreiben, bis man 40 ist."

SPORT1 und SPORT1+ berichten aus Finnland von Freitag, 29. Juli, bis Sonntag, 31. Juli, live und in täglichen Highlight-Zusammenfassungen.

Los geht es am Freitag ab 23 Uhr im TV auf SPORT1 mit der Zusammenfassung von Tag 1. 

© Motorsport-Total.com

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel