vergrößernverkleinern
AUTO-RALLY-FIN
Kris Meeke dominiert die Rallye Finnland © Getty Images

Citroen-Pilot Kris Meeke steuert bei der Rallye Finnland dem Sieg entgegen. WM-Spitzenreiter Sebastien Ogier bleibt auch am Samstag das Pech treu.

Der Brite Kris Meeke (Citroen) steuert bei der Rallye Finnland seinem zweiten Saisonsieg entgegen, Weltmeister und WM-Spitzenreiter Sébastien Ogier (Frankreich) im VW hatte dagegen auch am Samstag viel Pech.

Nach dem dritten Tag führt Meeke mit 41 Sekunden Vorsprung auf Ogiers Markenkollegen Jari-Matti Latvala (Finnland). "Der heutige Tag war außergewöhnlich", sagte Meeke: "Gestern war schon einer meiner besten Tage in einem Rallye-Auto, und heute war es noch besser."

Ogier ist mit beinahe 20 Minuten Rückstand längst ohne jede Chance auf den Sieg. Schon am Freitag hatte der Franzose fast 17 Minuten verloren, nachdem er auf dem zehnten Abschnitt in einer engen Kurve in einen Straßengraben gerutscht war. 

Video

Am Samstag wurde er zudem mit einer Zeitstrafe von 2:10 Minuten belegt, weil er auf dem Überführungsabschnitt nach der 13. Wertungsprüfung eine Pause einlegen musste, um ein Bremsproblem zu beheben. Die letzten beiden Wertungsprüfungen des Tages gewann Ogier zwar, dennoch scheint Meeke vor dem letzten Durchgang am Sonntag uneinholbar.

Sowohl die berüchtigte Ouninpohja, mit 33 km die längste Prüfung des Wochenendes, als auch der folgende 14. Abschnitt wurden am Samstagmorgen nach Unfällen unterbrochen.

Lorenzo Bertelli (Italien/Ford) und Eric Camilli (Frankreich/Ford) und ihre jeweiligen Co-Piloten wurden zu Untersuchungen in ein Krankenhaus gebracht, blieben nach ersten Informationen aber unverletzt. 

Bis Samstagabend standen noch vier weitere Prüfungen auf dem Programm, die achte von 14 Stationen der Rallye-WM endet am Sonntagmittag (ab 12 Uhr LIVE im TV auf SPORT1).

In der Gesamtwertung liegt Ogier mit 143 Punkten vorne. Hinter ihm folgen VW-Kollege Andreas Mikkelsen (Norwegen/92 Punkte), der Neuseeländer Hayden Paddon (Honda/72) und Latvala (68). Nach der Rallye Finnland steigt vom 18. bis 21. August in Trier die vom ADAC organisierte Rallye Deutschland.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel