vergrößernverkleinern
Die WRC macht auch 2017 und 2018 bei der Rallye Finnland Station
Die WRC macht auch 2017 und 2018 bei der Rallye Finnland Station © xpbimages.com

Ein Klassiker bleibt der Rallye-WM erhalten: Der Vertrag zwischen den Organisatoren der Rallye Finnland und dem WRC-Promoter wurde bis 2018 verlängert

Die Rallye Finnland wird auch in den kommenden beiden Jahren Teil des Rennkalenders der Rallye-Weltmeisterschaft (WRC) sein. Am Samstag wurde am Rande der aktuellen Ausgabe bekannt gegeben, dass der Vertrag zwischen dem lokalen Veranstalter AKK Sports und der WRC Promoter GmbH um zwei Jahre verlängert wurde.

Damit wird die WRC auch 2017 und 2018 bei der Highspeed-Rallye in den finnischen Wäldern antreten. "Wir freuen uns sehr, dass wir diesen neuen Vertrag unterzeichnen und damit den finnischen Fans und den Besuchern aus aller Welt weiterhin diese tolle Veranstaltung bieten können", sagt Tatu Lehmuskallio, Geschäftsführer von AKK Sports.

Die Rallye Finnland, die viele Jahre unter dem Namen 1.000-Seen-Rallye bekannt war, ist bereits seit 1973 Teil der Rallye-WM. "Mit ihren schnellen Geschwindigkeiten und den Straßen, die an eine Achterbahn erinnern, hat sie sich ihren Ruf als einer der Klassiker der Meisterschaft vollauf verdient", sagt Oliver Ciesla, Chef der WRC Promoter GmbH.

"Die Rallye Finnland ist aber mehr als nur die Wertungsprüfungen. AKK Sports bietet den Fans völlig neue Erfahrungen. Die vielen Familien, die an diesem Wochenende den Service-Park in Jyväskylä besuchen, zeigen, wie sehr man sich hier um die Weiterentwicklung der Veranstaltung bemüht", so Ciesla weiter.

© Motorsport-Total.com

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel