Video

Überraschende Bestzeit für Ott Tänak im Shakedown der Rallye Großbritannien: Weltmeister Sebastien Ogier rechnet sich Siegchancen aus

Ungewöhnliches Ergebnis des Shakedown vor der Rallye Großbritannien. Im freien Training vor dem vorletzten WM-Lauf der Saison setzte Ott Tänak im privaten Ford die Bestzeit. Der Este war auf 3,32 Kilometer langen Strecke 0,3 Sekunden schneller als Siegfavorit Kris Meeke (Citroen). Hinter Craig Breen (Citroen) belegte Volkswagen-Pilot Sebastien Ogier den vierten Rang. Die Teamkollegen Andreas Mikkelsen und Jari-Matti Latvala wurden Sechster und Siebter.

"Ist doch mal was anderes, dass es komplett trocken ist. So ein gutes Wetter hat man bei der Rallye Großbritannien selten", lautet Ogiers Fazit. "Dadurch sind die Strecken allerdings sehr hart. Das ist gut für mich, könnte aber interessant werden, was den Reifenverschleiß angeht. Zu diesen Verhältnissen haben wir kaum Erfahrungswerte."

Das bislang trockene und für britische Verhältnisse schöne Herbstwetter spielt Ogier in die Karten. Der Straßenfeger-Effekt ist für den am Freitag und Samstag als Erster startenden Tabellenführer nicht so groß ist wie sonst. "Vielleicht schaffe ich es sogar, zum ersten Mal in diesem Jahr eine Schotter-Rallye zu gewinnen", blickt der zum vierten Mal als Weltmeister bereits feststehende Franzose voraus.

Mikkelsen fuhr als Einziger des Volkswagen-Trios einen mehr als die drei vorgeschriebenen Durchgänge im Shakedown. "Ich wollte noch etwas an der Fahrwerksabstimmung ausprobieren", begründet der Norweger. Latvala, der die Rallye Großbritannien bereits zwei Mal gewinnen konnte, konzentrierte sich darauf, nach den zurückliegenden Asphalt-Rallyes wieder ein Gefühl für die Schotterpisten zu bekommen.

Die Rallye beginnt am Donnerstagabend mit dem Showstart in Colwyn Bay. Am Freitag, Samstag und Sonntag stehen dann insgesamt 22 Wertungsprüfungen mit einer Gesamtlänge von 332 Kilometer auf dem Programm.

Ergebnis Shakedown (Top 10):01. Ott Tänak (Ford) - 1:59.7 Minuten02. Kris Meeke (Citroen) - 2:00.603. Craig Breen (Citroen) - 2:00.704. Sebastien Ogier (Volkswagen) - 2:00.805. Hayden Paddon (Hyundai) - 2:01.006. Andreas Mikkelsen (Volkswagen) - 2:01.207. Jari-Matti Latvala (Volkswagen) - 2:01.608. Waleri Gorban (Mini) - 2:01.809. Dani Sordo (Hyundai) - 2:01.810. Thierry Neuville (Hyundai) - 2:02.1

© Motorsport-Total.com

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel