Video

Monte Carlo - Nach dem Abschied von VW aus der Rallye-WM will Weltmeister Sebastien Ogier nun mit einer neuen Marke erfolgreich sein. SPORT1 zeigt den Auftakt in Monte Carlo LIVE im TV.

Nach dem Abschied von VW sucht die Rallye-WM neue Sieger, mit dem legendären Rennen in Monte Carlo fällt am Donnerstagabend der Startschuss zur neuen Saison, den Sie ab 20 Uhr LIVE im TV auf SPORT1+ verfolgen können.

Das Ende der Ära Volkswagen war zugleich Auftakt äußerst hektischer Tage in der Rallye-WM. Völlig unerwartet war dadurch im vergangenen November plötzlich Weltmeister Sebastien Ogier auf dem Markt - und der hatte kaum eine ruhige Minute. "Mein Telefon hat ununterbrochen geklingelt", sagt der Franzose, viele wichtige Menschen wollten ihn damals sprechen, "es musste eine Lösung her."

Video

Und Ogier traf eine sehr interessante Entscheidung: Der 33-Jährige wird von nun an im Ford Fiesta WRC des Teams M-Sport sitzen. "Das ist ein kleines Team, vielleicht das kleinste in der Meisterschaft", sagte Ogier: "Mit diesem um Siege zu fahren, ist eine großartige Herausforderung."

Citroen will an frühere Erfolge anknüpfen

Ogier trägt damit einen erheblichen Teil zur spannenden Gemengelage im Rallye-Jahr 2017 bei: Der beste Fahrer der Welt strebt mit einem Underdog-Team an die Spitze. Zeitgleich will der frühere Dominator Citroen nach dem VW-Abschied das Machtvakuum füllen. Und Toyota gibt nach 17 Jahren sein Comeback.

Ein neues Reglement macht die Autos zudem leistungsstärker und schneller - all das sorgt vor dem Start der "Monte" für ein völlig unklares Kräfteverhältnis.

Ogier hat "nichts zu verlieren"

Feiert Ogier nach vier Jahren der VW-Dominanz tatsächlich auch mit M-Sport Erfolge, wäre das besonders hoch zu bewerten. Durch den späten Teamwechsel hat Ogier jedoch kaum Testkilometer im Fiesta absolviert, gibt sich aber dennoch gelassen. "Ich habe nichts zu verlieren, ich muss nichts mehr beweisen", sagt der viermalige Champion: "Das wird einfach ein großes Abenteuer."

Video

Dreimal in Folge hat der Franzose die "Mutter aller Rallyes" zuletzt für sich entschieden, auch in diesem Jahr führt sie rund um seinen Geburtsort Gap. Der nächste Monte-Sieg wäre eine Kampfansage zum Start dieser Saison voller Ungewissheiten. "Aber wenn jemand das unter solchen Voraussetzungen schafft", sagt M-Sport-Eigner-Wilson, "dann Sebastien Ogier."

Ob Ogier ein erneuter Sieg gelingt, sehen Sie am Donnerstagabend ab 20 Uhr LIVE im TV auf SPORT1+.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel