vergrößernverkleinern
Das Maracana-Stadion in Rio de Janeiro
Im legendären Maracana werden auch 2016 im Rahmen der Olympischen Sommerspiele Fußballpartien stattfinden © Getty Images

Die Olympischen Fußballturniere 2016 werden in sechs Städten und sieben Stadien Brasiliens ausgetragen. Spielorte für die 58 Partien (3. bis 20 August 2016) im Rahmen der Olympischen Spiele in Rio de Janeiro sind neben der Gastgeberstadt (Maracana-Stadion und Olympiastadion) Belo Horizonte (Mineirao-Stadion), Brasilia (Mane-Garrincha-Stadion), Manaus (Amazonia-Arena), Salvador (Fonte-Nova-Arena) und Sao Paulo (Corinthians-Arena).

"Die Olympischen Fußballturniere sind eine fantastische Möglichkeit, die tolle Atmosphäre der WM 2014 wieder aufleben zu lassen, nicht nur in Rio de Janeiro, sondern auch in den fünf anderen Städten", sagte Marco Polo del Nero, Vorsitzender der Organisationskommission der Turniere: "Sie leisteten 2014 großartige Arbeit und können nun die WM-Stadien und die bestehende Infrastruktur nutzen, um das Land bei einer weiteren Großveranstaltung zu vereinen.

Der genaue Spielplan soll "in naher Zukunft" bestätigt werden.

Video
teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel