vergrößernverkleinern
Paris konkurriert mit Hamburg um die Sommerspiele 2024
Paris konkurriert mit Hamburg um die Sommerspiele 2024 © Getty Images

Im Falle von Olympischen Spielen 2024 in Paris sollen die dazugehörigen Segel-Wettbewerbe im Mittelmeer vor der südfranzösischen Hafenstadt Marseille stattfinden.

Diese Entscheidung gab das Organisationskomitee der Pariser Olympia-Bewerbung am Montag bekannt.

Marseille setzte sich im nationalen Wettbewerb um den Zuschlag als olympisches Segelrevier gegen fünf Mitbewerber durch.

Brest, Le Havre, Hyeres, Morbihan und La Rochelle konnten die Olympia-Planer allerdings nicht überzeugen.

Paris hofft 100 Jahre nach den bislang letzten Sommerspielen in Frankreich in der Seine-Metropole auf die abermalige Gastgeber-Rolle bei Olympia und ist dabei ein Konkurrent des deutschen Bewerbers Hamburg.

Neben der französischen Hauptstadt und den Hanseaten, die mit Kiel als Segelrevier planen, wollen auch Rom, Budapest und Los Angeles 2017 bei der Wahl durch das Internationale Olympische Komitee (IOC) den Zuschlag erhalten.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel