vergrößernverkleinern
Die Hamburger haben in einer Abstimmung gegen Olympische Spiele gestimmt
Hamburg bewirbt sich für Olympia 2024 © Getty Images

Im Zuge der Bewerbung um die Olympischen Spiele 2024 fördert die rot-grüne Landesregierung in Hamburg den Vereinssport der Hansestadt mit zusätzlichen 1,3 Millionen Euro. Das Geld entstammt dem Sanierungsfonds 2020.

"Rot-Grün zeigt, dass der Breitensport in der Zeit der Bewerbung um die Olympischen und Paralympischen Spiele nicht vergessen wird", sagte Präsident Jürgen Mantell vom Hamburger Sportbund.

"Mit den zusätzlichen Mitteln können wir drängende Probleme des Vereinssports lösen", sagte Mantell. Vor allem in die Infrastruktur soll das Geld fließen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel